Ach, das ist also dieses Marketing?

Ich bin Anja, 23 Jahre alt und studiere Sprache und Kommunikation sowie Medienwissenschaft an der Universität Siegen. Wer dieses Kombinations-Studienmodell kennt, weiß, dass ein Großteil aus theoretischen Modulen besteht – also wollte ich einmal bei Welke in die Praxis schnuppern!

Als Student der philosophischen Fakultät an der Universität Siegen hat man in der Regel nicht besonders viele Anknüpfungspunkte zu betriebswirtschaftlichen Themen. Zwar konnte ich bereits in meinem Studium Generale ein Orientierungsmodul erfolgreich abschließen, doch aus der Theorie wurde mir dann doch noch nicht ganz klar, wie verschiedene Prozesse im Online-Marketing aussehen könnten. Also habe ich meinen Weg zu Welke gefunden – natürlich auch ein wenig aufgrund des „Pflicht“-Teils im Praktikum (schließlich möchte ich nächstes Semester meinen Bachelor abschließen).

Der Beginn

Bereits während des Bewerbungsverfahrens hatte ich das Gefühl, kollegial aufgenommen zu werden. Denn ich musste kein Bewerbungsgespräch im eigentlichen Sinne absolvieren – ich wurde weder ausgefragt, noch geprüft. Viel eher hat mich Lea Heuchtkötter, Leiterin des strategischen Marketings, zu einem kleinen Kennenlerngespräch eingeladen. Dadurch konnte ich zu 100% stressfrei in meine Zeit hier bei Welke starten. Am ersten Tag wurde ich jedem vorgestellt und dabei freundlich und aufgeschlossen empfangen.

Und was macht man so im Online-Marketing?

Diese Frage habe ich natürlich des Öfteren gehört, vor allem von Kommilitonen, die noch auf der Suche nach einem Praktikumsplatz waren. An dieser Stelle möchte ich gerne alle grüßen, die mich kennen oder diesen Text lesen, weil sie sich gerade nach einem Praktikumsplatz umschauen. Im Folgenden könnt ihr nun endlich erfahren, was man denn so macht – schließlich habe ich eine Liste angelegt. Um den Rahmen dieses Blogbeitrags nicht zu sprengen, werde ich nur einige Auszüge nennen, die besonders erwähnenswert sind. Aber fangen wir vorne an:

Am ersten Tag hat mich Lea mit einem neuen Projekt für eine Storytelling-Plattform vertraut gemacht. Nachdem ich wusste, worum es hierbei geht, durfte ich mir Storythemen überlegen, die wir anschließend zusammen durchgegangen sind. Anschließend daran musste ich die Liste erst einmal überarbeiten, damit ich auch das Wording und die Ansprüche der Zielgruppe treffe. Einige mögen sich jetzt denken, dass es wenig Spaß macht, seine Ergebnisse zu überarbeiten, ich hingegen wusste dadurch, dass Lea mir Aufgaben gibt, die tatsächlich eine gewisse Wichtigkeit innehaben und nicht einfach nur dazu da sind, mich zu beschäftigen. Nachdem ich hier ein wenig an einem Konzept arbeiten durfte, konnte ich einige Bilder für den Adventskalender, der jedes Jahr im Dezember freigeschaltet wird, heraussuchen und mithilfe von Typo3 einpflegen. Hierbei ist übrigens besonders darauf zu achten, nicht in den Tiefen von Adobe Stock abzusinken – je nach Suchbegriff ist das eine ziemliche Herausforderung. Der Schritt des Einbindens war durch Leas kleine Erklärungen kein Problem. Um den Bereich der Konzepterstellung in diesem Beitrag abzuschließen, möchte ich anführen, dass viele meiner Aufgaben dieser Natur waren. Im weiteren Verlauf meines Praktikums habe ich noch ein Brainstorming mit Lea für einen Onepager zu unseren Telemarketing-Produkten erstellt. Hier kam die berühmt und berüchtigte Flipchart zum Einsatz, die man nur allzu oft in Büro-Serien sehen kann. Tatsächlich erfüllt sie ihren Zweck meisterhaft!

Ansonsten gehört zu den Standardaufgaben eines Praktikanten bei Welke, das Glossar um einige Begriffe zu erweitern. Hierbei kann man einen guten Eindruck davon gewinnen, was die Kernthemen des Unternehmens sind, wie B2B funktioniert und in welchem Schreibstil Inhalte für die Website erstellt werden.

Ein großes Thema während meiner Zeit bei Welke war das Magazin brandzeichen. Hierfür durfte ich Informationen zu den bereits verfassten Themen heraussuchen, Interviewpartner anschreiben und Briefings für die Texter vorbereiten. Sogar einige eigene Themenvorschläge konnte ich zu der Liste hinzufügen. Ich bin dementsprechend sehr gespannt, wie das Magazin letztendlich aussehen wird!

Gegen Ende meines Praktikums wurde die Storytelling-Plattform immer mehr zu einem größeren Projekt. Da die Seite bald online gehen soll, mussten Themen sowie Thementitel für die Umsetzung vorbereitet werden und es wurden einige Abstimmungen durchgeführt, bei denen ich stets mit dabei sein durfte. Ich fand es sehr interessant, einmal abseits meiner kleineren Aufgaben den direkten Arbeitsalltag wahrnehmen zu können. Alles war viel einfacher und bodenständiger, als ich mir das vorgestellt hatte – ich war positiv überrascht.

Im Großen und Ganzen bestand meine Hauptaufgabe darin, Landingpages und Blogbeiträge zu verfassen. Hier eine kleine Auswahl meiner Landingpages zu folgenden Themen:

Wie man sehen kann, hatte ich keine Langeweile und konnte einen Teil zum Suchmaschinenerfolg der Website beitragen. Zu dem Thema SEO hat mir Lea zu Beginn meines Praktikums viel erzählt und vorgeführt. Seitdem traue ich mich nicht mehr ins Internet – Google Analytics weiß einfach zu viel. Abgesehen davon war Leas kleiner Vortrag sehr interessant und hat mir wirklich viele Dinge nähergebracht, die mir so überhaupt nicht bewusst waren.

Im Bereich der internen Unternehmenskommunikation habe ich zwei Newsletter verfasst und beim Letzteren direkt verschwitzt, mich von den Kollegen zu verabschieden – sorry dafür! Dies möchte ich auf diesem Weg nachholen: Es war sehr angenehm mit euch zusammenzuarbeiten! Am meisten richtet sich das natürlich an Lea, die mich über das gesamte Praktikum begleitete und stets versucht hat auf meine Bedürfnisse einzugehen. Auch wenn das nicht immer ganz geklappt hat, da teilweise echt eine Menge zu tun war, bin ich ihr hierfür sehr dankbar. Ich wünsche allen weiterhin viel Erfolg!

2019-02-01
Welke Consulting Gruppe
  • Anja Rathner Anja Rathner Praktikantin Marketing Welke Consulting Gruppe
Melden Sie sich zu unserem Newsletter an!

Welke Newsletter

Erhalten Sie monatlich News rund um die Themen:

Unternehmensführung, Marke, Ertragssteigerung, Mitarbeiterbindung, Digitalisierung, CSR

Kontakt Aufnehmen

Welke Consulting Gruppe®
Garnisonsring 33
57072 Siegen
Germany

info@wcg.de
Phone +49 271 3135-0
Fax +49 271 3135-199
Seit 1993

Auszeichnungen

Auszeichnungen sind ein Qualitätsmerkmal! Überzeugen Sie sich selbst!

Social Media

Finden Sie uns im Bereich Social Media. Folgen Sie uns, um tagesaktuell informiert zu werden.