CSR - echte Chance für Unternehmen

Corporate Social Responsibility ist in unternehmerischen Kreisen in aller Munde und eine Strategie, auf die kein Unternehmen verzichten sollte.

Kritiker kritisieren: Steckt in CSR auch wirklich das, was draufsteht? Handelt es sich dabei doch um Greenwashing? Dass Corporate Social Responsibility niemals als Greenwashing Strategie betrieben werden darf, sondern für Unternehmen einen echten Mehrwert bedeutet, zeigt das folgende Porträt.

Was verbirgt sich hinter CSR?

Die unternehmerische soziale Verantwortung geht häufig mit dem ökologischen Pflichtbewusstsein einher. Beide Pflichtgefühle stehen repräsentativ für das unternehmerische Handeln im Hinblick auf den Menschen und die Umwelt. Die Ausrichtung einer solchen Unternehmensstrategie ist freiwillig, wird immer mehr zum Trend und ist unerlässlich, um langfristig erfolgreich zu sein. Dem zugrunde liegt der Wandel der Zeit - weg von alten Mustern, hin zu nachhaltigen und fairen Konzepten.

Was ist Greenwashing?

Bei Greenwashing handelt es sich um die Schattenseite dieser visionären und konzeptionellen Unternehmensstrategie. Das "Grünwaschen" steht für Marketing-Kampagnen sowie PR-Aktionen, bei denen die ökologischen und gesellschaftlichen Tatsachen nicht den äußeren Schein erfüllen. Während das Image durch gezielt gesteuerte Public Relations grün ist, sind dies die Leistungen des Unternehmens beim Greenwashing nicht. Sprich: Verbraucher werden beim Greenwashing getäuscht.

In welchem Zusammenhang stehen CSR und Greenwashing?

In keinem. Für Unternehmen ist es keine Option, sondern ein Commitment, gesellschaftlich Verantwortung zu übernehmen. Eine gesellschaftsrelevante Aufstellung ist obligatorisch, wenn es darum geht, die unternehmerische Zukunft aktiv erfolgreich zu gestalten. CSR hat daher im Wandel der Zeit für jedes Unternehmen höchste Relevanz. Und bietet einen echten Vorteil im Wettbewerb.

Welche weiteren Vorteile haben Unternehmen mit einer CSR-Ausrichtung?

Zum Wettbewerbsvorteil gesellen sich etliche weitere Aspekte, die eine Unternehmensausrichtung auf Corporate Social Responsibility untermauern. Dies ist vor allem die Erhöhung der Sichtbarkeit. Unternehmen, die gesellschaftliche Verantwortung übernehmen und dies - mit echten Fakten untermauert - strategisch sowie konzeptionell kommunizieren, heben sich positiv von Mitbewerbern ab. Infolgedessen lassen sich wertvolle Kooperationen anstreben, Neukunden können im großen Stil hinzugewonnen werden und die Bindung bestehender Kunden ans Unternehmen lässt sich festigen. Dies wiederum vermittelt dem Unternehmen Zukunftssicherheit, insbesondere auch im Hinblick auf einen geebneten Zugang zu Finanzierungslösungen. Da zunehmend Förderprogramme auf CSR ausgerichtet sind, lassen sich wirtschaftliche Aufwendungen künftig reduzieren. CSR reduziert somit das Risiko und trägt entscheidend zur Prävention von Krisen bei. Das Markenimage kann durch Corporate Social Responsibility signifikant optimiert werden.

Durch CSR lässt sich im Mitarbeiter-Team eine hervorragende Dynamik entfachen und das Betriebsklima gewinnt an positiven Einflüssen. Ebenso können Fachkräfte mit einer CSR-Strategie leichter gefunden werden. Im Kern der unternehmerischen CSR-Strategie - völlig losgelöst von dem Vorwurf des Greenwashings - besteht bei beleghaften Lösungen die Intention, soziale und ökologische Probleme aus der Welt zu schaffen.

2021-07-12
Welke Consulting Gruppe
  • Heiko JandelHeiko JandelCSR, Consultant
Melden Sie sich zu unserem Newsletter an!

Newsletter

Erhalten Sie monatlich News rund um die Themen:

Unternehmensführung, Marke, Ertragssteigerung, Mitarbeiterbindung, Digitalisierung, CSR

Ich habe den Datenschutz gelesen und akzeptiere diesen.

Kontakt Aufnehmen

WCG®
Garnisonsring 33
57072 Siegen
Germany

info@wcg.de
Phone +49 271 3135-0
Fax +49 271 3135-199
Seit 1993

Auszeichnungen

Auszeichnungen sind ein Qualitätsmerkmal! Überzeugen Sie sich selbst!

Social-Media

Finden Sie uns im Bereich Social Media. Folgen Sie uns, um tagesaktuell informiert zu werden.