Der Durchstarter Digitalisierung

Wenn jemand von der Corona-Pandemie profitieren konnte, dann die Digitalisierung. Egal ob Berufsalltag, Schulunterricht oder das Treffen mit Freunden und Großeltern – alle Bereiche unseres Lebens mussten im letzten Jahr von heute auf morgen digital ablaufen.


Die Digitalisierung hat sich als Stütze in der Krise erwiesen, die uns unmöglich erdachte Situationen möglich gemacht hat. Digitale Prozesse werden mittlerweile sowohl im privaten als auch im beruflichen Umfeld beinahe als selbstverständlich angesehen – warum sollte man nach der Krise damit aufhören? Die Digitalisierung hat uns ein Sprungbrett in die Zukunft ermöglicht - und das sollten wir auch nutzen. 

2021-07-16
Welke Consulting Gruppe
  • Anne RickertAnne RickertE-Commerce

Im Digital Engagement Report konnten wir bereits lesen, dass die digitale Transformation durch die Veränderungen im letzten Jahr um ganze sieben Jahre beschleunigt wurde. Besonders Unternehmen mussten in den vergangenen Monaten ihren Arbeitsalltag auf den Kopf stellen. Nicht nur neue Formen der Kommunikation mussten integriert, sondern auch der Arbeitsalltag von Grund auf neu überdacht werden. Die digitale Transformation hat im letzten Jahr einen Sprung gemacht, denn ohne sie hätten viele ihre alltägliche Arbeit nicht fortführen können. Nur durch beispielsweise das Homeoffice, Video-Konferenzen und Online-Sitzungen konnten in vielen Unternehmen fast normal weitergearbeitet werden.  

Im vergangenen Jahr mussten auch alteingesessene Unternehmen auf die digitalen Möglichkeiten ausweichen – was sie ohne die Pandemie wahrscheinlich nicht ohne Weiteres in Angriff genommen hätten. Besonders für solche Unternehmen war die Umstellung ein großer Schritt, der mit vielen Zweifeln und Ängsten verbunden war - die Angst davor, die eigene Komfortzone zu verlassen und gleichzeitig auf neuem Terrain Fehler zu machen. Aber genau das sind die Punkte, die bei einer Implementierung von Digitalisierungsstrategien (➤ Digitalisierungsstrategie etablieren) in Unternehmen in Angriff genommen werden müssen: Man muss mutig sein und andere Entscheider mit in wichtige Entscheidungen einbeziehen, unvoreingenommen Meinungen austauschen und eine offene Fehlerkultur akzeptieren.  

Aufgrund der Corona-Pandemie gehen die meisten Unternehmen die Digitalisierung in ihrem Unternehmen aktiv an und möchte diese auch weiterführen. Auch nach der Krise soll nicht wieder alles wie früher ablaufen, sondern positive digitale Erfahrungen auch weitergeführt werden. Besonders entscheidend werden auch in Zukunft Schulungen und Weiterbildungen für digitale Technologien sein, um Mitarbeiter optimal mit dem Umgang vertraut zu machen. 

Hören wir hier nicht auf, starten wir in ein neues Normal und bringen die Digitalisierung weiter voran! 

Beginnen Sie jetzt damit, Ihre Zukunft aktiv zu gestalten!

Newsletter

Erhalten Sie monatlich News rund um die Themen:

Unternehmensführung, Marke, Ertragssteigerung, Mitarbeiterbindung, Digitalisierung, CSR

Kontakt Aufnehmen

WCG®
Garnisonsring 33
57072 Siegen
Germany

info@wcg.de
Phone +49 271 3135-0
Fax +49 271 3135-199
WCG Seit 1993

Auszeichnungen

Auszeichnungen sind ein Qualitätsmerkmal! Überzeugen Sie sich selbst!

Social-Media

Finden Sie uns im Bereich Social Media. Folgen Sie uns, um tagesaktuell informiert zu werden.