Die veränderte Markenwelt

Die Welt der Marken verändert sich. Der Markt wird mit einem stetig steigenden Angebot förmlich überschwemmt – die Kunden verlieren zunehmend den Überblick. Sie werden regelrecht erschlagen von der Menge an Produkten, die nicht mehr nur im Regal im Supermarkt, sondern auch online auf sie warten. Die Konsumenten haben somit die Wahl welches Produkt sie letztendlich kaufen. Um eine Entscheidung treffen zu können, setzt der Kunde sich verstärkt damit auseinander wofür Marken eigentlich stehen. Es wird hinter die Fassade geschaut. Das Bewusstsein des Kunden ist vermehrt für den Kauf entscheidend, denn er kann nun das Produkt auswählen, was am besten zu ihm passt.

2021-05-26
Welke Consulting Gruppe
  • Anne RickertAnne RickertE-CommerceWCG

Das Zukunftsinstitut hat sich mit genau diesem Wandel beschäftigt und die Herausforderung für Marken in der heutigen Gesellschaft in vier Thesen zusammengefasst:

  1. Marken sind Gestalter des gesellschaftlichen Wandels 
     
  2. Gelebte Verantwortung wird zur Markenpflicht  
     
  3. Die neue Markenwährung ist das Wir 
     
  4. Technologie wird empathisch

Doch was bedeutet das konkret für Unternehmen?

Simon Sinek erklärt mit Hilfe des Golden Circles, dass das Produkt, also WAS verkauft wird, nicht mehr entscheidend ist, sondern der Purpose – das WARUM. Kunden sind gesellschaftskritischer geworden. Sie setzen sich viel mehr mit einer Marke beziehungsweise einem Produkt auseinander als noch vor ein paar Jahren. Sie kaufen ein Produkt nicht mehr nur weil es Ihnen schmeckt oder gefällt, sondern weil sie sich mit der Marke dahinter identifizieren können. Die Message eines Unternehmens ist das, was den Kunden zum Kauf anregt und sie begeistert.

Die Veränderung unseres Mindsets veranlasst uns als Kunden immer häufiger nach dem Purpose des Unternehmens oder der Marke zu fragen – WARUM macht es etwas? WARUM verkauft es genau dieses Produkt? Und welchen Impact hat es auf die Gesellschaft? Der Purpose und die Haltung des Unternehmens sind also ausschlaggebend für den Erfolg. Aus diesem Grund müssen sich Unternehmen mit Themen auseinandersetzen, die die Menschen und die Gesellschaft weltweit bewegen. 

Welche Themen sind gesellschaftsrelevant?

Das Zukunftsinstitut stellt die unterschiedlichen Arten von Trends anhand eines Wellenmodells dar und kategorisiert diese nach ihrer Bedeutung und ihres Wirkungsbereiches. Die Evolution, Soziokulturelle Trends, Technotrends, Megatrends, Zeitgeisttrends und auch Mikrotrends spielen eine Rolle in unserer Gesellschaft. Es lässt sich jedoch eindeutig erkennen, dass die Megatrends durch ihre hohe gesellschaftliche Tragweite entscheidend sind. Für Unternehmen bedeutet das konkret, dass sie sich mit diesen Megatrends auseinandersetzen müssen, wenn sie eine haltungsbasierte Kommunikation anstreben.

Sie möchten mehr zum Thema Marke als Treiber des gesellschaftlichen Wandels erfahren?

Newsletter

Erhalten Sie monatlich News rund um die Themen:

Unternehmensführung, Marke, Ertragssteigerung, Mitarbeiterbindung, Digitalisierung, CSR

Ich habe den Datenschutz gelesen und akzeptiere diesen.

Kontakt Aufnehmen

WCG®
Garnisonsring 33
57072 Siegen
Germany

info@wcg.de
Phone +49 271 3135-0
Fax +49 271 3135-199
Seit 1993

Auszeichnungen

Auszeichnungen sind ein Qualitätsmerkmal! Überzeugen Sie sich selbst!

Social-Media

Finden Sie uns im Bereich Social Media. Folgen Sie uns, um tagesaktuell informiert zu werden.