Kollaboration - von der Diversität profitieren

Um neue Herausforderungen bewältigen und neue Aufgaben meistern zu können, ist vor Allem eine Vielfalt an Kompetenzen und Expertisen notwendig. Durch kollaborative Zusammenarbeit bündeln Unternehmen die diversen Stärken ihrer Mitarbeiter. Mitarbeiter arbeiten im engen und regelmäßigen Austausch an neuen Ideen und Lösungen. Sie inspirieren und unterstützen sich gegenseitig, bringen ihre eigenen unterschiedlichen Ideen und ihre individuelle Expertise ein und erzielen so gemeinsam bessere Ergebnisse als im Alleingang.

2021-09-01
Welke Consulting Gruppe
  • Paula PaulsenPaula PaulsenMarketingWCG GmbH & Co. KG

Klassische Organisation und neue Herausforderungen

Viele Unternehmen sind nach wie vor hierarchisch und funktional organisiert: Abteilungen haben feste Zuständigkeiten und viele Aufgaben werden von der Führungsebene delegiert. Die scharf abgegrenzten Funktionsbereiche bieten nur wenige Möglichkeiten für eine erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen Mitarbeitern verschiedener Abteilungen.

Zwar hat sich diese Form der Organisation bei wiederkehrenden, klar abgrenzbaren Aufgaben bewährt, allerdings werden Unternehmen heute zunehmend mit wechselnden Herausforderungen konfrontiert: Von der Digitalisierung über disruptive Marktteilnehmer bis hin zu sich ständig änderndem Konsumentenverhalten - Hier stoßen Unternehmen mit strikt abgegrenzten Funktionsbereichen an ihre Grenzen.  


Kollaboration bricht Abteilungsgrenzen auf

Um neuartige Herausforderungen zu bewältigen, ist oft das Wissen und Können mehrerer Unternehmensbereiche gefragt. Das kollaborative Zusammenarbeiten hebt Abteilungsgrenzen auf und lässt Mitarbeiter bereichsübergreifend an einem gemeinsamen Ziel arbeiten. Jeder Einzelne kann sich mit seiner individuellen Expertise, mit seinen Stärken und Ideen aktiv für das gemeinsame Ziel einsetzen und so eine echte Bereicherung für Kollegen, Umfeld und Unternehmen sein.

Kollaborationen funktionieren nicht nur zwischen Mitarbeitern verschiedener Abteilungen, sondern genauso zwischen Unternehmen. Von der Erschließung neuer Märkte bis zur Entwicklung von gemeinsamen Produkten: der Kollaboration sind diesbezüglich keine Grenzen gesetzt.


Vorteilhaft für Unternehmen und Mitarbeiter

Mit dem gebündelten Wissen und den individuellen Stärken der Mitarbeiter lassen sich neuartige und komplexe Herausforderungen leichter als Team meistern. Die Diversität, der intensive Austausch, die verschiedenen Blickwinkel und Ideen, die unterschiedlichen Erfahrungen und Meinungen lassen schnell kreative, effektive und innovative Lösungen entstehen. Da jeder Mitarbeiter mit seinen individuellen Stärken eine Bereicherung für das Team darstellt, kann diese Arbeitsform auch die Mitarbeiterzufriedenheit nachhaltig stärken.

Viele dieser Effekte zeigen sich auch bei einer Kollaboration zwischen unterschiedlichen Unternehmen. Hier profitieren die Unternehmen ebenfalls von den Erfahrungen, dem Wissen und den Ressourcen der jeweiligen Partner. So lassen sich gemeinsam etwa innovativere Produkte entwickeln oder komplexe Kundenprojekte erfolgreicher bedienen.



Kollaboration hilft Unternehmen bei der Bewältigung komplexer, interdisziplinärer Aufgabenstellungen. Die Arbeit an einem gemeinsamen Ziel ist nicht nur für das Unternehmen vorteilhaft, sondern kann sich auch positiv auf die Zufriedenheit der Mitarbeiter auswirken. Auch unternehmensübergreifend hat sich die intensive Form der Zusammenarbeit bewährt. 

Sie möchten die individuellen Stärken Ihres Teams effektiver nutzen?

Newsletter

Erhalten Sie monatlich News rund um die Themen:

Unternehmensführung, Marke, Ertragssteigerung, Mitarbeiterbindung, Digitalisierung, CSR

Ich habe den Datenschutz gelesen und akzeptiere diesen.

Kontakt Aufnehmen

WCG®
Garnisonsring 33
57072 Siegen
Germany

info@wcg.de
Phone +49 271 3135-0
Fax +49 271 3135-199
WCG Seit 1993

Auszeichnungen

Auszeichnungen sind ein Qualitätsmerkmal! Überzeugen Sie sich selbst!

Social-Media

Finden Sie uns im Bereich Social Media. Folgen Sie uns, um tagesaktuell informiert zu werden.