Social Media Strategie

Das wichtigste für Unternehmen, die im Social Web aktiv sind, ist zu wissen, warum. Gastartikel von Anna-Lena Radünz, SOCIAL PASSION

Wussten Sie, dass mehr als 60 Prozent aller Unternehmen in Deutschland, welche im Social Web aktiv sind, keine definierten Ziele oder eine Strategie dafür haben? Mitmachen, weil es alle tun, ist nur selten zielführend, denn wie kann Erfolg gemessen werden, wenn niemand weiß, was eigentlich das Ziel ist? Unternehmen, welche sagen, dass Facebook nichts bringt, frage ich darum immer zuerst: „Was war denn das Ziel?“ Und in den meisten Fällen blicke ich dann in große Augen und bekomme als Antwort „Das ist eine gute Frage!“ Ist es. Es ist sogar die wichtigste Frage für ein Unternehmen, bevor die Social Media Aktivitäten gestartet werden. Denn Facebook & Co. sind grundsätzlich erst einmal kostenlos, aber nicht die Ressourcen, welche dafür eingesetzt werden.

Eine Social Media Strategie ist die Basis für den Erfolg im Social Web


Im Rahmen einer Social Media Strategie werden nachfolgende Fragen geklärt und ein individueller interner Workflow aufgebaut, um die Social Media Aktivitäten entsprechend der definierten Ziele effizient umzusetzen. Warum wollen wir Social Media nutzen?

  •     Welche Ziele verfolgen wir damit?
  •     Welche Social Media Kanäle eignen sich zur Zielerreichung?
  •     Welche Ressourcen werden intern bereitgestellt und mit welchem Budget setzen wir die Strategie um?
  •     Muss vorab Know-how aufgebaut werden?
  •     Wurden alle relevanten Abteilungen in den Prozess integriert?


Die Definition, welches Ziel erreicht werden soll, ist maßgeblich für die Entscheidung, welche Social Media Kanäle eingesetzt werden sollten. Es gibt nicht die eine Social Media Strategie. Abhängig vom Ziel müssen unterschiedliche Strategien angewendet werden. Es versteht sich von selbst, dass z. B. die Kommunikation auf Facebook für den Markenaufbau im Social Web eine andere sein muss als wenn das Ziel Kundenbindung oder die Arbeitgeberpositionierung ist. Ein wichtiger Bestandteil einer Social Media Strategie ist auch das „wie & wer“. Wird eine externe Agentur beauftragt, stehen interne Ressourcen zur Verfügung oder sollen neue Ressourcen geschaffen werden? Die Optimierung interner Prozesse spielt hierbei eine große Rolle, es gibt viele Tipps und Tricks, wie Social Media im Unternehmen ohne großen Aufwand in bestehende Unternehmensprozesse integriert werden kann. Es lohnt sich, zu Beginn ein bisschen Zeit in den Aufbau einer Social Media Strategie zu investieren, dann gehören Sie später zu den wenigen Unternehmen, welche ganz genau wissen, ob Sie im Social Web Erfolg haben oder nicht. Viel wichtiger noch, Sie wissen bereits von Beginn an, ob Facebook überhaupt dazu beitragen kann, bestehende Unternehmensziele zu erreichen.

Wir danken Frau Radünz vielmals für ihren informativen Beitrag.


Anna-Lena Radünz unterstützt als Inhaberin & Social Media Strategieberaterin von SOCIAL PASSION e.K. Unternehmen bei den ersten Schritten ins Social Web und hilft, bestehende Aktivitäten und Prozesse zu optimieren. Neben der Beratung bietet sie Social Media Workshops an und hält Vorträge auf Fachkonferenzen. Bei der Welke Akademie ist Anna-Lena Radünz als Dozentin tätig und hält in Siegen Seminare zu den Themen:

Online Marketing und Social Media, www.social-passion.de
Online Marketing und Internet Business, Social Media und Online Marketing

2017-10-27
Welke Consulting Gruppe
Melden Sie sich zu unserem Newsletter an!

Welke Newsletter

Erhalten Sie monatlich News rund um die Themen:

Unternehmensführung, Marke, Ertragssteigerung, Mitarbeiterbindung, Digitalisierung, CSR

Kontakt Aufnehmen

Welke Consulting Gruppe®
Garnisonsring 33
57072 Siegen
Germany
info@wcg.de
Phone +49 271 3135-0
Fax +49 271 3135-199

Auszeichnungen

Auszeichnungen sind ein Qualitätsmerkmal! Überzeugen Sie sich selbst!

Social Media

Finden Sie uns im Bereich Social Media. Folgen Sie uns, um tagesaktuell informiert zu werden.