Strategien entwickeln - 7 Fehler, die Sie unbedingt vermeiden sollten

Eine gute und angepasste Strategie ist für Unternehmen von besonderer Bedeutung. Ohne eine an der eigenen Zielgruppe orientierten Strategie lässt sich kein langfristiger und dauerhafter Erfolg erzielen. Unternehmen brauchen Strategien, um sich optimal am Markt zu positionieren und gezielt die unterschiedlichen Zielgruppen abzudecken. Dies gilt sowohl für die eigentliche Produktion als auch für die Entwicklung und das Marketing. Ohne Strategien ist eine Entwicklung kaum möglich. Wir zeigen Ihnen die häufigsten Fehler bei Unternehmensstrategien und die Gründe, welche zum Scheitern der verschiedenen Strategien führen. Wenn Sie diese Fehler in Ihrem Unternehmen vermeiden, können Sie deutlich profitieren und optimale Strategien entwickeln.

Diese Fehler sollten Sie in jedem Fall vermeiden

Unternehmen ohne eigene Strategien sind selten und in der Regel nicht lang von Bestand. Doch auch die beste und umfassend durchdachte Strategie kann zum Scheitern verurteilt sein, wenn bestimmte Punkte bei der Planung nicht bedacht werden. Wir zeigen Ihnen, worauf Sie beim Strategien entwickeln in jedem Fall achten sollten.

1. Das Ziel fehlt - Warum und für Wen wird eine Strategie entwickelt?

Wenn Sie Strategien entwickeln, denen ein echtes Ziel fehlt, so fehlt es auch an Orientierung. Das bedeutet, dass die Strategie eigentlich nur in purem Aktionismus endet und Sie die Auswirkungen dieses Aktionismus weder kennen noch steuern können. Wenn Sie Strategien ohne Ziele entwickeln, fehlt es zudem an wichtigen Kontrollmöglichkeiten. Eine gute Strategie hat ein oder mehrere Ziele. Sie können an jedem Zeitpunkt der Ausführung die Frage stellen: "Trägt diese Aktion zum Erfolg bei?" oder "Kann ich mit Aktion XYZ das gewünschte Ziel erreichen?". Ohne diese wichtigen Kontrollfragen verbrennen Sie mit Ihrer Strategie vor allem Geld, ohne wirklich zielführende Ergebnisse erwarten zu dürfen. Denken Sie immer an die Ziele, wenn Sie für Ihr Unternehmen Strategien entwickeln.

2. Ein Plan fehlt - Was steht jetzt an?

Wenn Sie ein passendes Ziel definiert haben, gilt es die dazu gehörigen Strategien zu entwickeln. Das bedeutet in der Regel eine umfassende Planung des Weges zum Erreichen des Ziels. Anhand eines Plans können Sie beispielsweise Deadlines und Termine organisieren, können bestimmte Benchmarks einbauen und die Entwicklung somit kontinuierlich überwachen. Ohne einen umfassenden und möglichst detaillierten Plan versinkt Ihre Strategie schnell im Chaos. Ist der Überblick einmal verloren, können schnell ungewollt und unerwünscht hohe Kosten entstehen, beispielsweise durch das Verpassen von Deadlines oder durch zeitlich unpassende Bestellungen und Einkäufe.

3. Die Ressourcen fehlen - Wir wären gerne aktiv, doch womit?

Es ist gut und wichtig Strategien zu entwickeln, um ein Unternehmen gezielt zu verbessern. Sie haben ein Ziel definiert und einen entsprechenden Plan aufgestellt. Viele Unternehmen kommen an diesen Punkt und müssen dann feststellen, dass zur Umsetzung der Strategie die notwendigen Ressourcen fehlen. Dies sorgt nicht nur für Frustration und Stress bei allen Beteiligten, sondern kann auch im schlimmsten Fall bereits eingegangene Deadlines gefährden. Es spielt keine Rolle, ob es sich bei den Ressourcen um notwendige Materialien oder finanzielle Rücklagen handelt. Wenn Sie Strategien entwickeln, sollten Sie auch die vorhandenen und benötigten Ressourcen bereits im Blick behalten.

4. Fähigkeiten fehlen - Der Weg zum Ziel ist versperrt!

Strategien werden in der Regel aus Visionen entwickelt. Doch um aus einer Vision Wirklichkeit werden zu lassen, benötigen Sie in der Regel die richtigen Fähigkeiten und das notwendige Know-how. Fehlen die Fähigkeiten, um eine von Ihnen entwickelte Strategie umzusetzen, haben Sie zwei Möglichkeiten. Sie können entweder das Know-how und die Fertigkeiten im eigenen Unternehmen heranbilden oder auf externe Experten zurückgreifen. Bedenken Sie daher immer, wenn Sie Strategien entwickeln, dass es der notwendigen Manpower und des notwendigen Fachwissens bedarf, um diese auch umzusetzen.

5. Der Anreiz fehlt - Warum sollen wir dies überhaupt machen?

Nicht immer werden Strategien entwickelt, welche vom gesamten Mitarbeiterstab und von allen Teilen des Unternehmens gleichermaßen getragen werden. Fehlt für die Mitarbeiter oder auch die Führungskräfte der Anreiz, können die Erfolge der Strategie massiv gefährdet sein. Denn ohne Anreize keine Motivation und ohne Motivation kein Erfolg. Sie müssen also für die notwendigen Anreize sorgen, damit die Strategie von den Mitarbeitern mitgetragen wird. Ist dies nicht möglich, so sollten Sie sich die Frage stellen, ob die Strategie wirklich die richtige und passende Lösung für das Unternehmen darstellt. Strategien zu entwickeln bedeutet auch, diese wieder verwerfen zu können.

6. Fehlende Informationen - Was tun wir hier eigentlich?

Der Informationsfluss innerhalb von Unternehmen ist von besonderer Bedeutung. Dies wird besonders deutlich, wenn eine neue Strategie entwickelt wurde und nun umgesetzt werden soll. Sind nicht alle richtigen Mitarbeiter informiert oder sind die Informationen unklar definiert, kann es schnell zu Fehlern und Problemen kommen. Sorgen Sie in jedem Fall für einen klar definierten und gut strukturierten Informationsfluss innerhalb Ihres Unternehmens oder Ihrer Abteilung. So müssen alle relevanten Informationen zur neuen Strategie von jedem Beteiligten sofort erreichbar sein.

7. Fehlende Kommunikation - Was passiert hier überhaupt?

Auch die Kommunikation spielt eine ganz besondere Rolle. Selbst wenn Sie alle vorherig genannten Punkte beim Strategien entwickeln bedacht haben, kann es durch eine schlechte oder fehlende Kommunikation nach innen und außen immer noch zum Scheitern der Strategie kommen. Es ist wichtig die Änderungen durch die neuen Strategien sowohl innerhalb des Unternehmens als auch nach außen zu kommunizieren. Denn in der Regel bedeuten neue Strategien auch Veränderungen für Kunden, Zwischenhändler und Geschäftspartner. Werden diese nicht umfassend, zielgruppengerecht und pünktlich informiert, kann dies zum Scheitern des gesamten Projekts und zum Vertrauensverlust führen.

Fehler bereits im Vorfeld eliminieren

Sie sehen, dass es eine ganze Reihe an Stellschrauben und Problemen geben kann, wenn Sie neue Strategien entwickeln. Dennoch lassen sich die meisten dieser Fehler bereits während des Entwicklungsprozesses vermeiden. Besonders wichtig ist hierzu eine umfassende Planung, welche durchaus auch alle hier genannten Punkte umfassen kann. Eine klare Planung mit Zielen, mit den benötigten Ressourcen und den Fähigkeiten erlaubt eine viel bessere Strukturierung der gesamten strategischen Planung. Sorgen Sie bereits in der Planungsphase für eine gute Kommunikation und einen sauberen Informationsfluss und holen Sie die Mitarbeiter an Ihre Seite, um die neue Strategie nach innen und außen zu vertreten. Wenn Sie diese sieben Fehler vermeiden, werden Sie in Zukunft deutlich erfolgreicher die verschiedenen Strategien entwickeln und innerhalb Ihres Unternehmens oder innerhalb Ihrer Abteilung umsetzen können.

2018-10-29
Welke Consulting Gruppe
  • Lea Heuchtkötter Lea Heuchtkötter Leitung Strategisches Marketing Welke Consulting Gruppe
Ja, ich möchte mehr zu diesem Thema erfahren!

Welke Newsletter

Erhalten Sie monatlich News rund um die Themen:

Unternehmensführung, Marke, Ertragssteigerung, Mitarbeiterbindung, Digitalisierung, CSR

Kontakt Aufnehmen

Welke Consulting Gruppe®
Garnisonsring 33
57072 Siegen
Germany
info@wcg.de
Phone +49 271 3135-0
Fax +49 271 3135-199

Auszeichnungen

Auszeichnungen sind ein Qualitätsmerkmal! Überzeugen Sie sich selbst!

Social Media

Finden Sie uns im Bereich Social Media. Folgen Sie uns, um tagesaktuell informiert zu werden.