Warum sollten Strategien visualisiert werden?

Viele Mandanten fragen, warum die Strategien, die wir gemeinsam entwickeln, visualisiert werden müssen.

Die Antwort ist einfach: Strategien müssen kommuniziert werden. Sie müssen erlebbar gemacht werden.

2022-02-03
Welke Consulting Gruppe
  • Glenn FarrisGlenn FarrisHead of Design SuccessWCG GmbH & Co. KG

Sollten diese intern an Mitarbeiter und Führungskräfte oder extern an Partner und Kunden weitergegeben werden, müssen sie erlebbar sein. Und da ein Bild bekanntlich mehr als tausend Worte sagt, bietet die Visualisierung ein einprägsames Mittel, um Strategien verständlich zu kommunizieren. 

Wörter allein bieten viel Freiraum für Interpretation. Wir alle haben es schon mal erlebt: Eine E-Mail oder Nachricht verschickt und der Empfänger hat die Botschaft nicht richtig verstanden oder gar falsch interpretiert. Visualisierte Strategien bieten Kontext und verringern die Chance, dass diese falsch verstanden oder weitergegeben werden. 

Die Visualisierungen können mehrere Formen haben: Ein einfaches Bild, ein kurzes Video oder eine Animation - die Möglichkeiten sind vielfältig und richten sich nach der Zielgruppe oder dem Empfänger. Unternehmenswerte zum Beispiel sind wichtig für Mitarbeiter, weil dieser täglich im Betrieb gelebt werden sollen. Daher bieten sich Plakate oder fest installierte grafische Darstellung in den Betriebsräumen an, um die Werte allgegenwärtig zu machen. 
Die Unternehmenswerte sind gleichzeitig aber auch Differenzierungs- und Alleinstellungsmerkmale, die für Kunden und Partner ebenfalls relevant sind. In Form einer Animation oder eines Kurzfilms auf der Website kann noch etwas mehr Kontext rund um die Werte gegeben werden und diese dadurch detaillierter erläutert werden.

Wie bei allen Dingen gilt auch beim Thema Design: Wiederholungen helfen uns, Konzepte, Ideen und Strategien zu verinnerlichen. Dementsprechend ist die regelmäßige Kommunikation von Strategien wichtig! Das sollte nicht immer in der gleichen Form passieren, sondern durch verschiedene Medien oder Visualisierungsmöglichkeiten realisiert werden. Allgemein gilt: Lieber eine Wiederholung zu viel als zu wenig! 

Eine Strategie, die nicht gelebt, wahrgenommen oder implementiert wird, erreicht ihr Ziel nicht und die Wirkung wird sich verpuffen. Strategien erlebbar machen heißt Empowerment.

Newsletter

Erhalten Sie monatlich News rund um die Themen:

Unternehmensführung, Marke, Ertragssteigerung, Mitarbeiterbindung, Digitalisierung, CSR

Kontakt Aufnehmen

WCG®
Garnisonsring 33
57072 Siegen
Germany

info@wcg.de
Phone +49 271 3135-0
Fax +49 271 3135-199
WCG Seit 1993

Auszeichnungen

Auszeichnungen sind ein Qualitätsmerkmal! Überzeugen Sie sich selbst!

Social-Media

Finden Sie uns im Bereich Social Media. Folgen Sie uns, um tagesaktuell informiert zu werden.