Zwischen Genie und Wahnsinn - Creating Empowerment

Ein Jahr ist es nun her, seitdem die damalige Welke Consulting Gruppe® die neue Marke WCG gelauncht und völlig neu gedacht hat. Mitten in der Pandemie. In einer Zeit, die vieler Orts von Unsicherheit und Zukunftsängsten geprägt war und gleichzeitig so viel Raum für neue Möglichkeiten schuf.

2021-10-12
Welke Consulting Gruppe
  • Lea HeuchtkötterLea HeuchtkötterHead of Strategic MarketingWCG GmbH & Co. KG

Im Zentrum des neuen Markenaussagekonzepts: Creating Empowerment. Ein neuer Name, ein neues Logo, ein neues Design – aber vor allem eine in Worte gefasste Haltung. Creating Empowerment. Zwei mächtige Worte zieren seitdem nicht nur das neue Logo, sondern geben den Rahmen für sämtliche Taten der WCG.

Auch für das Siegener Beratungsunternehmen für Business Excellence, Strategie- und Markenentwicklung kam die Corona-Pandemie wie aus dem Nichts. Von heute auf Morgen war nichts mehr, wie es war. Mitarbeiter wurden in Kurzarbeit und Homeoffice geschickt, die Lage sondiert und neue Strategien überlegt.

Der Markenprozess lief schon zuvor. Viele strategische Überlegungen wurden im neuen Purpose Werte durch Creating Empowerment zu schaffen, vereint. Während andere Unternehmen, die Strategie des Abwartens wählten, ging das inhabergeführte Unternehmen auf Angriffs-Modus. Weitermachen hieß die Devise. Wann, wenn nicht jetzt?

Bereits nach kurzer Zeit waren alle Mitarbeiter aus der Kurzarbeit befreit – gemeinsam arbeitete man mit vollem Eifer an einer neuen Zukunft.

Präsenzpflicht? Abgeschafft. Silodenken? Abgeschafft. Anbietermarke? Abgeschafft. Das Ziel: eine gesellschaftsrelevanten Marke, die den Empowerment-Gedanken gegenüber Kunden, Mitarbeitern von Kunden und den eigenen Mitarbeitern trägt und lebt.

Ein Prozess geriet in Gang, der bis heute anhält. Verantwortung abgeben und Verantwortung annehmen, andere Perspektiven einnehmen und andere Meinung akzeptieren. Hierarchien verkleinern. Eigenverantwortung fördern.

Auch das eigene Verständnis in der Kundenbeziehung unterlief einem Change. Man ist (und muss es auch nicht sein) nicht der allwissende Berater, der die Entscheidungen für den Kunden trifft. Man wird zu einem echten Sparringspartner, der den Kunden dabei unterstützt, bestmögliche Ergebnisse zu erzielen. 

Insbesondere die pandemische Lage unterstützte diese, bereits zuvor begonnene Transformation. Nie sind echte Partner so gefragt, wie in Krisensituationen. Partner, die verlässlich sind, Verantwortung übernehmen und auch mal unbeliebte Wahrheiten aussprechen. Gemeinsam können wir das schaffen!

Wenn alle zusammen nach vorne schauen, kommt der Erfolg von selbst.

Erstaunlich gut ist die WCG damit bisher durch die Pandemie gesegelt. Strategisch gemanagt, mit engagierten Mitarbeitern bestückt, verfolgt sie einen echten Zweck, Werte durch Creating Epowerment zu schaffen.

Nicht nur das, die WCG hat durch die Pandemie und den Markenchange ernsthaft gewonnen. Vertrauen und Beziehungen. Neue Wege des Empowerments wurden und werden gemeinsam bestritten, langjährige Kundenbeziehungen wurden massiv intensiviert, interdisziplinäre WCG-Kunden-Teams gaben sich das Vertrauen, neue Kooperationen wurden gegründet.

Wenn das vergangene Jahr uns eins gelehrt hat, dann ist das die Erkenntnis, dass Kooperation und Kollaboration die Lösung für viele Herausforderungen der neuen Zeit sind und das Diversity und Vielfalt, die Kunst des anders Denkens und Neudenkens, die Schlüssel zum Erfolg sind.

Danke an alle Personen, die diesen Weg gemeinsam mit der WCG gehen!

Newsletter

Erhalten Sie monatlich News rund um die Themen:

Unternehmensführung, Marke, Ertragssteigerung, Mitarbeiterbindung, Digitalisierung, CSR

Kontakt Aufnehmen

WCG®
Garnisonsring 33
57072 Siegen
Germany

info@wcg.de
Phone +49 271 3135-0
Fax +49 271 3135-199
WCG Seit 1993

Auszeichnungen

Auszeichnungen sind ein Qualitätsmerkmal! Überzeugen Sie sich selbst!

Social-Media

Finden Sie uns im Bereich Social Media. Folgen Sie uns, um tagesaktuell informiert zu werden.