Digitalisierung im Mittelstand: Chancen und Potenziale richtig nutzen!

Digitalisierung ist eines der wichtigsten politischen Schlagworte unserer Zeit. Sie gilt als gesellschaftlich-kulturelle Herausforderung. Unter dem Begriff ist allgemein die Umwandlung von analogen in digitale Strukturen zu verstehen. Alle Bereiche unterliegen dem Wandel durch die Digitalisierung. Der Mittelstand sowie Unternehmen aller Größenordnungen sind direkt davon betroffen.
Die Welke Consulting Gruppe® erhält mit dem Feld der Absatzberatung einen Leistungsbaustein hinzu, der es in Zukunft ermöglicht, die Digitalisierung ganzheitlich abzubilden und Unternehmen auf ihrem Weg in neue, digitale Geschäftsmodelle erfolgreich zu begleiten. Sie möchte die vierte industrielle Revolution - auch Industrie 4.0 genannt - fest in den Köpfen von Unternehmern verankern und den Digitalisierungsgrad der Unternehmen erhöhen.

Die WCG entwickelt mit Ihnen gemeinsam intelligente, digitale Strategien, die Ihnen helfen, mit den schwierigen Anforderungen des Wandels umzugehen.

  • Leitung Digital / Partner Sascha Wehbrink Leitung Digital / Partner +49 271 3135-502 E-Mail schreiben s.wehbrink@wcg.de?cc=anfragen@welke-consulting.de Welke Consulting Gruppe

Haben Sie sich schon gefragt...

Haben Sie in Industrie 4.0 investiert?

Industrie 4.0 ist die vierte industrielle Revolution, die den Digitalisierungsgrad Ihres Unternehmens erheblich erhöht. Damit Sie auf dem aktuellsten Stand der Digitalisierung bleiben und nicht vom technischen Fortschritt überrollt werden, raten wir Ihnen, sich mit dem Thema auseinanderzusetzen und sich über die Vor- und Nachteile von Industrie 4.0 bewusst zu werden.

Herzlichen Glückwunsch. Dann haben Sie bereits einiges richtig gemacht und gehen mit dem technischen Fortschritt.

Setzen Sie Ihre Industrie 4.0-Strategie bereits um?

Die Wirtschaft wird durch die Digitalisierung grundlegend verändert. Der aktuelle Stand der Digitalisierung verdeutlicht uns, dass die Veränderungen auf dem Gebiet der Technik sehr schnell ablaufen. Aus diesem Grund ist es für Unternehmen wichtig, so früh wie möglich die betroffenen Bereiche strategisch abzudecken und Schritt für Schritt mit der neuesten Technologie voran zu schreiten.

Herzlichen Glückwunsch. Dann zählen Sie bereits zu den Unternehmen, die auf dem aktuellsten Stand sind.

Nutzen Sie KPIs um den Umsetzungszustand zu messen?

Damit Sie Ihren wirtschaftlichen Fortschritt und den Erfüllungsgrad Ihrer Zielsetzungen effizient ermitteln, messen und monitoren können, ist es wichtig Key Performance Indicators, kurz KPIs zu nutzen. Durch die Nutzung von KPIs bewahren Sie jederzeit den wirtschaftlichen Überblick über Ihr Unternehmen.

Herzlichen Glückwunsch. Das Monitoren der wichtigsten Kennzahlen ist ein wichtiger Schritt zur Erreichung Ihrer Ziele.

Gibt es ein systematisches Technologie- und Innovationsmanagement?

Das systematische Technologie- und Innovationsmanagement hat die Aufgabe die gezielte Planung, Führung, Kontrolle und Organisation technologischer Prozesse und vor allem technologischer Neuerungen durchzuführen. Das Technologie- und Innovationsmanagement bringt Sie an die Spitze der Wirtschaft und macht Ihr Unternehmen konkurrenzfähig.

Herzlichen Glückwunsch. Dann sind Sie Ihrer Konkurrenz vermutlich voraus - alles richtig gemacht!

Erfassen Sie bereits Maschinen- und Prozessdaten in der Produktion?

Das Erfassen von Prozessdaten liefert Ihnen wichtige Informationen und verschafft Ihnen einen Überblick über die Qualität, die Einstelldaten und die Parameter der Prozesse. Das Erfassen der Maschinendaten informiert Sie beispielsweise über die Schalthäufigkeit, mögliche Unterbrechungen und wichtige Laufzeiten der Maschinen, Meldungen und Störungen, gefertigte Stückzahlen eines Produktes, Verbrauch an Materialien, Energie und Hilfsmitteln, Messungen der Temperatur in den Lagerräumen, etc.. Anhand dieser Daten können betriebliche Ausfälle wie zum Beispiel Produktionsausfall, Bandstillstand und Ausfälle jeglicher Art verhindert und vermieden werden.

Herzlichen Glückwunsch. Dann sind Sie wettbewerbsfähig und auf einem guten Weg zum Erfolg.

Bieten Sie Dienstleistungen aus den gewonnenen Prozessdaten der Produktion an?

Unternehmen, die Dienstleistungen aus den gewonnenen Prozessdaten Ihrer Produkte anbieten, haben einen Weg gefunden, ihr gesamtes Geschäftsmodell zu digitalisieren und Big Data effizient zu nutzen. Die effektive Vernetzung von Produkten, Dienstleistungen und Menschen gewinnt immer mehr an Bedeutung und ist vermutlich das Model der Zukunft.

Oftmals versteckt sich das größte Potenzial dort, wo man es nicht erwartet. Wir gehen mit Ihnen auf Trüffelsuche und sorgen dafür, dass Ihr Unternehmen erfolgreicher wird.

Herzlichen Glückwunsch. Sie scheinen vieles richtig zu machen, lassen Sie sich nicht beirren.

Sie suchen Lösungen?

Unternehmen in der Digitalisierung:

 

Trotz Digitalisierung den Mittelstand stärken

Die Digitalisierung bringt disruptive Veränderungen mit sich: Innovative, neuartige Technologien verdrängen ganze Sparten, Hunderttausende Arbeitsplätze und unzählige Produkte fallen weg. Stattdessen öffnen sich Räume für völlig neue Geschäftsmodelle. Wie groß dieser Umbruch ist, zeigt sich auch daran, dass Experten diese Phase als vierte industrielle Revolution betrachten. Ein Blick auf die Vergangenheit zeigt, dass die vorherigen Phasen enorme Veränderungen für Gesellschaft, Politik und Wirtschaft mit sich brachten.

Die Wirtschaft erfreut sich längst an zahlreichen lukrativen Möglichkeiten für weiteres und neues Wachstum durch die Digitalisierung. Mittelstand und Unternehmen arbeiten mit Hochdruck daran, intelligente Verknüpfungen der realen Welt mit der virtuellen zu erreichen: Objekte wie Produkte werden zunehmend optimiert.

Auch die Produktion erfährt eine Erneuerung, so entstehen mehr und mehr hocheffiziente Produktionsaggregate an ausgewählten Standorten. Produkte mit cyber-physischen Systemen, die über das Internet kommunizieren können, schaffen bisher ungeahnte Möglichkeiten und drängen sich zunehmend in den Fokus. So ist längst das sogenannte Internet der Dinge (Internet of Things, IoT) entstanden, in dem Objekte ohne direkten menschlichen Einfluss miteinander kommunizieren und zusammenarbeiten. Nicht zuletzt sind die eingebetteten Systeme (Embedded Systems) aus Autos und anderen Maschinen in der Industrie nicht mehr wegzudenken. Diese stellen eigene kleine Computereinheiten dar und übernehmen komplexe Funktionen, wie Verkehrsüberwachung oder Signalverarbeitung. Innovative Technologien stellen also den charakteristischen Treiber der "digitalen Transformation" dar.

Mittelstand erlebt starke Auswirkungen der Revolution

Unternehmen müssen sich der digitalen Transformation anpassen, um weiterhin auf dem Markt mithalten zu können. Dazu sollten Sie sich den Auswirkungen der Digitalisierung bewusst sein, um einen professionellen Umgang zu finden. Einige typische Entwicklungen betreffen wichtige Strukturen.

Unternehmensnetzwerke bilden beispielsweise zunehmend kollaborative Wertschöpfungs-Ökosysteme. Diese sind digital miteinander vernetzt, um die Wertschöpfung zu erweitern. Insbesondere aufgrund der zunehmenden Bedrohung durch Cyber-Kriminalität und Diebstähle von sensiblen Daten spielt die Sicherheit in der empfindlichen Wertschöpfungskette eine exorbitante Rolle. Denn Sicherheit ist eine Grundlage von Vertrauensbeziehungen - nicht nur in den Netzwerken der Unternehmen innerhalb der Digitalisierung.

Mittelstand-typische Prozesse lassen sich durch wertvolle Daten und durchdachte Algorithmen gezielter steuern und dadurch weitaus effizienter machen. Die Produktion erreicht einen Standard einer vollständig dezentralen und autonomen Steuerung. Smarte und konnektive Produkte erhalten immer mehr Bedeutung und zum Teil sogar Servicecharakter. Services werden durch die Modernisierungen individuell und vorausschauend. Und der Kunde? Er tritt als kreativer Mitgestalter in Erscheinung und profitiert vom hohen Informationsgrad. Digitalisierung ist also ein sehr umfangreicher Prozess.

Mittelstand
Sie wissen nicht, wie Sie mit der Digitalisierung richtig umgehen sollen?

Unser Ansatz

Das Zielbild, beziehungsweise die Vision der Digitalisierung lässt sich knapp zusammenfassen:
Kundenindividuelle Produkte sollen noch schneller und flexibler gefertigt werden können. Dabei gilt
es als große aber realistische Herausforderung, die Kostensätze der Serien- und Massenfertigung
möglichst zu unterschreiten. Insgesamt müssen Unternehmen vier wichtige Dimensionen ändern:
Technik, Organisation, Menschen und Geschäftsmodelle.

Mittelstand mitnehmen

Wie lassen sich trotz all dieser Anforderungen der Digitalisierung Mittelstand-Unternehmen für den Wandel starkmachen?

Die Welke Consulting Gruppe® ist ein Strategie-Beratungsunternehmen, das Ihnen dabei hilft, die Digitalisierung zu meistern. Zu Beginn unserer Zusammenarbeit führen wir eine Organisationsanalyse durch, um den IST-Zustand zu ermitteln. Dabei ist zunächst eine Analyse des Geschäftsmodells sinnvoll. Wir befassen uns umfassend mit den Märkten Ihrer Branche und erstellen dazu sinnvolle Anpassungsstrategien. Auch Ihre Produkte und die individuelle Zielgruppe der Kunden werden umfangreich analysiert. Anschließend erstellen wir ein erstes Prozessmodell.

Mehr erfahren Gelesen

Digitale Vision erarbeiten

Es folgt eine Analyse der Aufbauorganisation. Wir nehmen alle Bereiche und Funktionen unter die Lupe. Personalstrukturen und Kosten bieten ebenfalls Potenzial für Anpassungen. Mit einem abschließenden Blick auf Ihre Aufgaben und die Verantwortlichkeiten erreichen wir einen ersten umfassenden Überblick über Ihr Unternehmen.

Auf diesen Grundlagen erarbeiten wir gemeinsam mit Ihnen Ihre digitale Vision – Ihr ganz persönliches Bild der Zukunft. Die Vision ist jenes Bild, welches Sie als erstrebenswert ansehen, ihr Zielpunkt für die nächsten 8 -10 Jahre. Daraus leiten sich erste Punkte und Handlungsfelder ab, die Sie auf dem Weg in Ihr digitales Geschäftsmodell begleiten. Es ist eine detaillierte Definition der normativen, langfristigen Ziele für die digitale Ausrichtung Ihres Unternehmens. Eine klare und eindeutige Beschreibung des digitalen Bildes, beziehungsweise der Definition von quantitativen und qualitativen Zielen, ist ebenfalls darin enthalten.

Mehr erfahren Gelesen

Mittelstand professionell weiterentwickeln

Die Welke Consulting Gruppe® bietet im ausgereiften Geschäftsmodell einen aussagekräftigen Abgleich zwischen digitalem Ist-Zustand und dem Soll-Bild Ihres Unternehmens. Dabei werden strategische Handlungsfelder abgeleitet.

Das Dashboard hilft anschließend dabei, die gesetzen Ziele permanent im Blick zu behalten und den Prozess durchgehend an definierten KPIs zu messen.

Damit Sie in höchstem Maße vom Online-Handel profitieren, erstellen wir mit Ihnen gemeinsam eine knackige Online Business Strategie und ein ausgefeiltes E-Commerce Konzept, mit dem Ihr Unternehmen schnell ein sicheres Niveau erreicht.

Mehr erfahren Gelesen
Gehen Sie das Thema Digitalisierung jetzt an!

Mittelstand kann durch effiziente Konzepte aufatmen

Nichts bleibt immer so, wie es war. Die Digitalisierung verändert unsere Wirtschaft grundlegend. Der Wandel ist nicht mehr aufzuhalten. Dabei macht der aktuelle Stand der bisherigen Digitalisierung klar, dass die Veränderungen in einem außerordentlichen Tempo ablaufen. Deshalb ist es für Unternehmen des Mittelstands so wichtig, bereits so früh wie möglich die notwendigen Vorkehrungen zu treffen und alle betroffenen Bereiche anzupassen. Jetzt ist die Zeit zu handeln, denn schon in wenigen Jahren könnte es zu spät dafür sein. Die Digitalberater der Welke Consulting Gruppe® können Ihnen dabei behilflich sein, der vierten industriellen Revolution gelassen entgegen zu treten.

Industrielle Revolution

1. Phase: Die erste industrielle Revolution läutete Ende des 18. Jahrhunderts die Mechanisierung durch die neuentwickelte Dampfmaschine ein.

2. Phase: In der zweiten Revolution, die rund ein Jahrhundert später begann, folgte die Massenproduktion durch elektrische Fließbänder und erste zaghafte Globalisierungstendenzen.

3. Phase: Die dritte Phase löste der Computer in den 1970er-Jahren aus, in der Automatisierung und Datenverarbeitung eine enorme Rolle spielten.

4. Phase: Die Digitalisierung als vierte industrielle Revolution begann Ende des 20. Jahrhunderts. Unter anderem eingebettete Systeme machen Maschinen nun noch effizienter und teilweise sogar intelligent. Weil sie den vierten großen Umbruch darstellt, heißt die Phase auch Industrie 4.0.

Revolution

Welke Newsletter

Erhalten Sie monatlich News rund um die Themen:

Unternehmensführung, Marke, Ertragssteigerung, Mitarbeiterbindung, Digitalisierung, CSR

Kontakt Aufnehmen

Welke Consulting Gruppe®
Garnisonsring 33
57072 Siegen
Germany
info@wcg.de
Phone +49 271 3135-0
Fax +49 271 3135-199

Auszeichnungen

Auszeichnungen sind ein Qualitätsmerkmal! Überzeugen Sie sich selbst!

Social Media

Finden Sie uns im Bereich Social Media. Folgen Sie uns, um tagesaktuell informiert zu werden.