Lektorat

Das Lektorat zur Qualitätssicherung

Bevor Ihre Unternehmensmedien veröffentlicht oder zum Druck gegeben werden, sollten Sie Ihre Texte von Spezialisten auf Fehlerfreiheit überprüfen lassen.

Der sogenannte Lektor überprüft Schriftstücke für gewöhnlich auf Rechtschreib-, Grammatik- oder Stilfehler. Je nach Aufgabengebiet kann das Lektorat auch inhaltliche Korrekturen oder die Begleitung ganzer Publikationen bis zur Veröffentlichung beinhalten.

Lektor oder Korrektor?

Ein Korrektor überprüft Texte lediglich auf Rechtschreibung und Grammatik.

Das stilistische Lektorat hingegen schließt meistens die Arbeit des Korrektors mit ein, geht aber deutlich über dieses hinaus.
Das Lektorat dient in erster Linie immer der Qualitätssicherung. Oft werden freie Lektoren zur Rate gezogen, die für Buchverlage, Autoren, Zeitschriften oder Agenturen arbeiten und dadurch über spezielles (themenspezifisches) Fachwissen verfügen. Ein gutes Lektorat besticht durch eine in Rechtschreibung, Grammatik, Stil und Inhalt saubere Ausgestaltung eines Schriftstückes. Es bedarf daher besonders guter Kenntnisse in Rechtschreibung (Orthografie), Zeichensetzung (Interpunktion), Grammatik und nebenbei einer enormen Konzentrationsfähigkeit.

Das inhaltliche Lektorat beinhaltet hingegen auch Leistungen wie die Überprüfung der Struktur, der Formalien und des Layouts.

Der Verlagslektor hingegen führt Korrekturen nicht nur durch, er steht Autor und Verleger auch beratend zur Seite und ist ein Teil des Redaktionsteams. Er überprüft eingereichte Publikationen hinsichtlich ihrer Eignung als Verlagsprodukt und nimmt damit auch erheblichen Einfluss auf die inhaltliche Anpassung des Werks an das Verlagsprogramm.

Der Beruf des Lektors ist weder geschützt, noch in irgendeiner Art und Weise Ausbildung oder Studium unterworfen. Die meisten Lektoren sind studierte Germanisten oder Sprachwissenschaftler mit einem besonderen Hang zur deutschen Sprache.

Das Vier-Augen-Prinzip

Texte oder Publikationen, die Sie selber verfasst haben, können Sie nur schwer Korrektur lesen. Sie werden regelrecht betriebsblind. Daher ist es auch für erfahrene Texter sinnvoll, einen Lektor zur Rate zu ziehen, der einen Text objektiv überprüft.
In jedem Verlag, jeder Redaktion oder Agentur gibt es (sollte es geben) daher Menschen, die vor der Veröffentlichung einer Publikation das Lektorat übernehmen.

Zurück zur Liste

Welke Newsletter

Erhalten Sie monatlich News rund um die Themen:

Unternehmensführung, Marke, Ertragssteigerung, Mitarbeiterbindung, Digitalisierung, CSR

Kontakt Aufnehmen

Welke Consulting Gruppe®
Garnisonsring 33
57072 Siegen
Germany
info@wcg.de
Phone +49 271 3135-0
Fax +49 271 3135-199

Auszeichnungen

Auszeichnungen sind ein Qualitätsmerkmal! Überzeugen Sie sich selbst!

Social Media

Finden Sie uns im Bereich Social Media. Folgen Sie uns, um tagesaktuell informiert zu werden.