Markendifferenzierung

Abgrenzung vom Wettbewerb

Die Marke ist eine der stärksten Abgrenzungsmöglichkeiten zu Konkurrenten. Sie definiert das Unternehmen und löst beim Konsumenten einen mit der Marke in Verbindung stehenden Stimulus aus. Beispielsweise kann eine Marke für besondere Qualität, einen einzigartigen Service oder das beste Preis-Leistungs-Verhältnis stehen. Daher ist es besonders wichtig die Marke so auszurichten, dass sie die Leistungsmerkmale und das angestrebte Zielbild im Markt wiederspiegeln. Hierbei muss die Marke so ausgerichtet werden, dass sie die Zielgruppe des Unternehmens anspricht.

Marke ist Differenzierung

Bei der Kommunikation einer authentischen Marke spielt es keine Rolle ob es sich um ein kleines oder großes Unternehmen handelt. Die Marke ist neben den angebotenen Leistungen und Produkten eine wichtige Differenzierungsmöglichkeit zum Wettbewerb sowie ein Mittel zur langfristigen Kundenbindung und Preisgestaltung. Treue Kunden glauben an die Marke und ihre Leistungen, kaufen regelmäßig, wechseln weniger schnell zur Konkurrenz und sind unter den richtigen Umständen sogar bereit höhere Preise zu zahlen.
Besonders kleinere und mittelständischen Unternehmen können über die Gestaltung der Marke einen großen Einfluss auf ihr Image nehmen. Denn eine strukturierte Markengestaltung und eine entsprechende Kommunikation haben einen großen Einfluss auf Unternehmen, über die sich nicht bereits die gesamte Welt ein Bild gemacht hat. Die aktive Gestaltung der Marke liegt hierdurch noch in den Händen des eigenen Unternehmens.

Mehrwerte bieten

Die Marke bietet unter anderem in B2B-Bereichen in denen sich die Produkte nur wenig voneinander unterscheiden eine besondere Differenzierungsmöglichkeit. Die Marke kann über einen Mehrwert definiert werden, den nur das eigene Unternehmen bieten kann. Dieser Mehrwert besteht jenseits einer Preisdifferenzierung. Vielmehr können besondere Leistungspakete, ein herausragender Kundenservice oder wiederkehrende Wartungsintervalle angeboten werden. Aus diesen Angeboten kann nicht nur eine Kundenbindung entstehen, sondern es ist auch möglich, dass weitere Einnahmequellen generiert werden. Bietet beispielsweise ein Hersteller von automatischen Schiebetüren einen Wartungsservice an der alle 12 Monate durchgeführt wird, können notwendige Reparaturen identifiziert werden und dem Kunden wird ein reibungsloser Ablauf gesichert.

Folglich müssen einzigartige Benefits gefunden werden, welche dem Kunden geboten werden können. Hierfür muss die gesamte Wertschöpfungskette unter Beachtung von internen Prozessen wie Einkauf, Produktion oder Qualitätssicherung aber auch externen Prozessen durchforstet werden. Auch externe Prozesse / Faktoren bieten Potenzial für einen einzigartigen Mehrwert. Beispiele für externe Mehrwerte können besondere Zulieferer, eine besonders Umweltschonende Lieferkette oder sogar die Unterstützung von gewissen Projekten in der Region oder weltweit sein.
Um eine Marke erfolgreich von Wettbewerbern differenzieren zu können ist es also besonders wichtig die Unique Selling Proposition (USP) der Marke zu erkennen und mit der richtigen Differenzierungsstrategie hervorzuheben.

Zurück

Welke Newsletter

Erhalten Sie monatlich News rund um die Themen:

Unternehmensführung, Marke, Ertragssteigerung, Mitarbeiterbindung, Digitalisierung, CSR

Kontakt Aufnehmen

Welke Consulting Gruppe®
Garnisonsring 33
57072 Siegen
Germany

info@wcg.de
Phone +49 271 3135-0
Fax +49 271 3135-199
Seit 1993

Auszeichnungen

Auszeichnungen sind ein Qualitätsmerkmal! Überzeugen Sie sich selbst!

Social Media

Finden Sie uns im Bereich Social Media. Folgen Sie uns, um tagesaktuell informiert zu werden.