Print-Kampagne

Werbung in den Printmedien

Eine Print-Kampagne ist eine zeitlich befristete Bewerbung eines Produkts oder eines Unternehmens in verschiedenen Printmedien. Zu diesem Zweck wird speziell für die Kampagne eine besondere Gestaltung entwickelt. Das Wort Kampagne leitet sich von dem französischen Wort „campagne“ (lat. campus) ab, was Ebene oder Feldzug bedeutet.

Die Print-Kampagne dient dem Zweck, die Unternehmensmarke bekannter zu machen oder den Umsatz für Produkte zu steigern. Auch das Image, also das öffentliche Ansehen des Unternehmens, soll verbessert werden. In der heutigen Zeit des Internets konzentrieren sich viele Unternehmen vor allem auf Online-Kampagnen und digitale Werbung. Die Printmedien werden oft vernachlässigt und scheinen an Bedeutung zu verlieren. Sie stehen jedoch weiterhin immer für anspruchsvollen und qualitativ hochwertigen Content. Printmedien verstärken den Wiedererkennungsfaktor eines Unternehmens, einer Marke oder eines Produkts.


Wichtig zu beachten ist die Zielgruppe von Print-Kampagnen. Während junge Menschen oft sehr internetaffin sind, können Printmedien eine etwas ältere Bevölkerungsgruppe erreichen. Diese Zielgruppe setzt sich oft aus gebildeten und erfolgreichen „Best Agern“ zusammen. Diese haben eine große Kaufkraft und sind attraktive Kunden. Gezielte Print-Kampagnen sind demnach ein Bestandteil der Werbung, auf den nicht verzichtet werden sollte.
Immer mehr Unternehmen setzen auf Crossmedia-Kampagnen. Hier werden verschiedene Marketingkanäle miteinander kombiniert, um die Reichweite zu erhöhen und so den Erfolg zu seigern. In dieser Form wird eine Kampagne, mit ihrer besonderen Gestaltung, auf mehreren Medienkanälen gespielt. Dabei ist es wichtig, dass ein hoher Wiedererkennungswert vorhanden ist, damit die Rezipienten die Werbungen auf den verschiedenen Kanälen miteinander in Verbindung bringen können. Die durchgängige Leitidee der Kampagne muss deutlich werden. Zeitlich, inhaltlich sowie optisch müssen die verschiedenen Medien aufeinander abgestimmt sein.
Jedoch können sich durch das zeitgleiche Bespielen von verschiedenen Online- und Offlinekanälen schnell Steuerverluste einstellen. Ein gesamter Überblick kann schnell verloren gehen und genaue Angaben darüber, welche Kanäle für bestimmte Erfolge oder Misserfolge verantwortlich sind, können nur schwer getätigt werden. Eine strukturierte Arbeitsweise und eine gute Planung sind unerlässlich, um die Kontrolle über die verschiedenen Marketingaktivitäten zu behalten.

Bereiche des Prints:

Unter Printmedien werden klassische gedruckte Informationsquellen gefasst. Diese können beispielsweise in folgender Form auftreten:

  • Plakate
  • Zeitschriften
  • Zeitungen
  • Kataloge
  • Flyer
  • Bücher
  • Broschüren

 

 

Zurück zur Liste

Welke Newsletter

Erhalten Sie monatlich News rund um die Themen:

Unternehmensführung, Marke, Ertragssteigerung, Mitarbeiterbindung, Digitalisierung, CSR

Kontakt Aufnehmen

Welke Consulting Gruppe®
Garnisonsring 33
57072 Siegen
Germany

info@wcg.de
Phone +49 271 3135-0
Fax +49 271 3135-199
Seit 1993

Auszeichnungen

Auszeichnungen sind ein Qualitätsmerkmal! Überzeugen Sie sich selbst!

Social Media

Finden Sie uns im Bereich Social Media. Folgen Sie uns, um tagesaktuell informiert zu werden.