Unternehmensmarke

Unternehmensmarke im B2B

Eine Unternehmensmarke ist für den B2B-Bereich enorm wichtig: Sie verkörpert die Ziele und Werte eines Unternehmens im geschäftlichen Umfeld und bringt sie in eine Form, die nach außen hin repräsentiert werden kann. Sie hilft vor allem beim Aufbau geschäftlicher Beziehungen und trägt dazu bei, ein Unternehmen von seiner Konkurrenz abzugrenzen.

Unternehmensmarke B2B: die Identität des Unternehmens

Eine Marke dient ganz allgemein gesagt dazu, bei der jeweiligen Zielgruppe ein ganz bestimmtes Bild von etwas entstehen zu lassen. Man versucht, vorteilhafte Eigenschaften mit der Marke zu verbinden, um sich positiv von seiner Konkurrenz abzuheben. Eine starke Marke erzählt eine Geschichte, gibt dem Unternehmen eine Identität und ist ein erfülltes Versprechen. Eine gut geführte Marke kann so eine große Reichweite aufbauen und vergleichsweise leicht Akzeptanz für neue Produkte schaffen. Das gilt nicht nur für Waren und Dienstleistungen, sondern auch für Unternehmen und Organisationen. Die Unternehmensmarke dient im B2B-Umfeld dazu, das Image eines Unternehmens strategisch und nachhaltig in die gewünschte Richtung zu steuern.

Die Vorteile einer starken Unternehmensmarke im B2B

Eine Unternehmensmarke sollte ein möglichst klares und beständiges Bild der Identität eines Unternehmens zeigen. Sie soll Interessenten schon auf den ersten Blick vermitteln, was sie von einem Unternehmen erwarten können. So können Werte und Absichten auch ohne persönlichen Kontakt kommuniziert werden. Investoren oder Geschäftskunden erfahren durch die Unternehmensmarke zum Beispiel, ob sich die eigenen Ziele und Vorstellungen mit denen der Marke überschneiden. Das erleichtert viele geschäftliche Entscheidungen. Vor allem dann, wenn reger Wettbewerb herrscht, kann sich eine starke Unternehmensmarke gut von der Konkurrenz abheben. Denn auch ohne vorherige Erfahrung mit dem Angebot einzelner Unternehmen lässt sich anhand der Marke abschätzen, ob sich die Kontaktaufnahme lohnt. Eine Unternehmensmarke kann im B2B-Kontext also Vertrauen aufbauen und so zumindest ein Stück weit den langen, persönlichen Kontakt ersetzen, der geschäftlichen Entscheidungen häufig vorausgeht. Zudem profitieren alle Angebote eines Unternehmens von einem langfristig gepflegten Markenimage - ein guter Unternehmensruf kann sich auf alle Produkte und Dienstleistungen eines Herstellers übertragen.

Unternehmensmarke B2B und Dachmarke im Vergleich

Auf den ersten Blick lassen sich Gemeinsamkeiten zwischen der Dachmarke und der Unternehmensmarke finden. Beide Varianten vertreten zum Beispiel sorgfältig ausgesuchte Werte, mit denen ein Produkt oder ein Unternehmen in Verbindung gebracht werden möchte, und dienen damit dem langfristigen Aufbau von Akzeptanz und Reichweite. Allerdings gibt es einen bedeutenden Unterschied zwischen den beiden Markenarten, nämlich die Zielgruppe. Die Dachmarke fasst Produkte und Warengruppen unter einem gemeinsamen Image zusammen und richtet sich an Endkunden und Händler. Zudem ist die Zielgruppe häufig auf Personen mit bestimmten Merkmalen begrenzt, zum Beispiel auf Frauen ab 25 Jahren.

Aber die Unternehmensmarke ist auf B2B ausgerichtet und zielt in der Regel nicht auf einen eingeschränkten Personenkreis ab. Sie soll die Identität eines Unternehmens vor allem gegenüber geschäftlichen Kontakten und der Öffentlichkeit vertreten. Mit der Unternehmensmarke kommen zum Beispiel Politik, Medien, Aktionäre oder Geschäftspartner in Berührung.

Unternehmensmarke beeinflusst Mitarbeiter positiv

Außerdem richtet sie sich intern an die Mitarbeiter: Sie vermittelt den Arbeitnehmern diejenigen Werte und Eigenschaften, welche nach außen kommuniziert werden sollen. Mitarbeiter können sich mit greifbaren Werten identifizieren und diese beim Kontakt mit Kunden und der Öffentlichkeit verkörpern. So können auch die Mitarbeiter eines Unternehmens dazu beitragen, die Unternehmensmarke zu festigen, zu verbreiten und somit nachhaltig das gewünschte Image aufzubauen.

Zurück zur Liste

Welke Newsletter

Erhalten Sie monatlich News rund um die Themen:

Unternehmensführung, Marke, Ertragssteigerung, Mitarbeiterbindung, Digitalisierung, CSR

Kontakt Aufnehmen

Welke Consulting Gruppe®
Garnisonsring 33
57072 Siegen
Germany
info@wcg.de
Phone +49 271 3135-0
Fax +49 271 3135-199

Auszeichnungen

Auszeichnungen sind ein Qualitätsmerkmal! Überzeugen Sie sich selbst!

Social Media

Finden Sie uns im Bereich Social Media. Folgen Sie uns, um tagesaktuell informiert zu werden.