Nachhaltig und Zukunftsfähig

Die 3 Dimensionen von CSR

In der 15. Folge unseres Podcasts Creating Relevance dreht sich alles um das Thema der Nachhaltigkeit. Heiko Jandel ist Consultant und Nachhaltigkeitsexperte bei der WCG. Im Podcast macht er deutlich, dass nicht nur Ökologie entscheidend ist, sondern CSR aus 3 Dimensionen - Environment, Social und Governance - besteht. Durch die Berücksichtigung aller drei Aspekte kann eine nachhaltige und erfolgreiche Zukunft geschaffen werden. Hört euch jetzt unseren Podcast an, denn ihr könnt erfahren... 

✔ inwiefern die drei Dimensionen von CSR umgesetzt werden können 

✔ warum die Rentabilität eines Unternehmens durch Nachhaltigkeitsberichte profitieren kann &

✔ weshalb der Erfolg der Zukunft von der Nachhaltigkeit des Unternehmens abhängt. 

Es geht um die Frage, wie wir langfristig auf diesem Planet leben möchten, nicht nur aus Umweltaspekten, sondern auch aus sozialen - wie sieht unser Zusammenleben aus? - und wirtschaftlichen Aspekten - wie sieht das Wirtschaftssystem von morgen aus?.

Evironment - Social - Governance

Die Dimension der Umwelt ist häufig das, was man im ersten Gedanken mit dem Begriff CSR und Nachhaltigkeit in Verbindung bringt. Die Erde, auf der wir leben, leidet unter den Schandtaten der letzten Jahre. Abholzungen, Verschmutzungen und die Klimaerwärmung sind hierfür Beispiele. Auch Unternehmen können dem entgegenwirken. Die soziale Dimension von CSR umfasst das ganze Thema, wie wir intern im Unternehmen arbeiten, aber auch die soziale Verantwortung gegenüber

den Mitarbeitern, der Region, den Lieferanten oder auch der Lieferketten. Die Governance Dimension beschreibt die Einhaltung von fairen Geschäftspraktiken und internationalen Standards und Normen. Ziel ist es, als Unternehmen so zu agieren, dass man sogar über den Standards arbeitet. Unternehmen sollten in allen drei Dimensionen Verantwortung übernehmen, um nachhaltig zu agieren und zukunftsfähig zu sein. 

Die Gesetze werden immer weiter verschärft – das betrifft auch den Mittelstand. Denn Unternehmen sollen dazu verpflichtet werden, ganzheitliche Lieferketten zu kontrollieren, ob Standards im Bereich Menschenrechte oder Umweltschutz eingehalten werden.

Die Kontrolle von Lieferketten

Wenn Unternehmen in Zukunft dazu verpflichtet werden, ihre Lieferketten in allen Ebenen zu kontrollieren, dann müssen sie einen Weg finden und sich damit auseinandersetzen. Es existieren aber auch eine Menge Softwares, die das Vorgehen unterstützen und die Komplexität reduzieren. Es ist eine aufwendige Aufgabe und es muss sicherlich noch viel darüber verhandelt werden, wie tief die Kontrollpflicht für Lieferketten geht. Allerdings kann externe Unterstützung von Unternehmen hinzugezogen werden, welche sich darauf spezialisiert haben, Lieferketten zu analysieren. In Kombination mit der richtigen Software ist die Kontrolle durchaus umsetzbar.

Es wird Zeit, gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen!

Newsletter

Erhalten Sie monatlich News rund um die Themen:

Unternehmensführung, Marke, Ertragssteigerung, Mitarbeiterbindung, Digitalisierung, CSR

Kontakt Aufnehmen

WCG®
Garnisonsring 33
57072 Siegen
Germany

info@wcg.de
Phone +49 271 3135-0
Fax +49 271 3135-199
WCG Seit 1993

Auszeichnungen

Auszeichnungen sind ein Qualitätsmerkmal! Überzeugen Sie sich selbst!

Social-Media

Finden Sie uns im Bereich Social Media. Folgen Sie uns, um tagesaktuell informiert zu werden.