Kreativität auf Knopfdruck

"Kreativität bezeichnet i.d.R. die Fähigkeit eines Individuums oder einer Gruppe, in fantasievoller und gestaltender Weise zu denken und zu handeln.“ Das ist die Definition des Gabler Wirtschaftslexikons.

Aber muss man das Rad jedes Mal neu erfinden? Welche „Gesetzmäßigkeiten“ stehen hinter „geplanter Kreativität“, eben jener Kreativität, die manch ein Beruf seinem Ausführer jeden Tag aufs Neue abverlangt?

 

1.   Mehr Licht:

Freundlicher, positiver, heller ist das Motto!

2.    Mehr Mut:

Trau dir mehr zu! Geht nicht, gibts nicht.

3.    Mehr Ideen:

Trau deinen Lesern mehr zu! Leser im 21. Jahrhundert sind durchaus mündig.

4.    Mehr Überraschung:

Setz die Themen – und lauf ihnen nicht hinterher!

5.    Mehr Eigenes:

Benutze nur eigene Produktionen, niemals Stockmaterial! Kopieren ist out.

6.    Mehr Liebe zum Detail:

Unterschätze nicht die Wirkung guter Gestaltung! In den Kleinigkeiten liegt die Kunst.

7.    Mehr Liebe zum Text:

Erzähl keine Romane, auch nicht in der Unterzeile!

 

Gute Cover brauchen nicht gelesen werden, sie müssen gesehen werden, so lautet die Devise. Niemals kann ein Titelbild allen gefallen, aber es kann allen auffallen. Denn: Ein gutes Titelbild fesselt seine Leser, und zwar auch diejenigen, die gar nicht danach gesucht haben. Es zieht alle Blicke auf sich und vor allem: es setzt sich von der Konkurrenz ab. Der Blick zur Konkurrenz ist erlaubt und durchaus gewünscht, aber nicht um zu kopieren, sondern um es anders zu machen.

Eine häufig genutzte Kreativtechnik ist beispielsweise das Betrachten einer Fragestellung aus unterschiedlichen Blickwinkeln und Sichtweisen. Durch den Perspektivwechsel ist es möglich, seine eigenen Blockaden und Einschränkungen zu lösen.

Aber auch die besten Methoden und Techniken können keine Kreativität auf Knopfdruck garantieren. Manchmal hilft bereits der Gang zur Kaffeemaschine, um den Kopf zu befreien, ein anderes Mal kommt der entscheidende Gedanke vielleicht erst bei der gemütlichen Joggingrunde oder unter der Dusche. Wichtig, und so lautete auch das Fazit des Workshops, ist, seinen Kopf von Fesseln, Barrieren und Konventionen zu befreien. Nur, wer uneingeschränkt denkt und auch einmal neue Wege geht, kann es auch wirklich anders machen als der Rest. Dabei schadet es nie, sich immer wieder mit den Kollegen abzustimmen und neue Wege auszuprobieren.

2017-11-03
Welke Consulting Gruppe
  • Lea Heuchtkötter Lea Heuchtkötter Leitung Strategisches Marketing Welke Consulting Gruppe
Melden Sie sich zu unserem Newsletter an!

Welke Newsletter

Erhalten Sie monatlich News rund um die Themen:

Unternehmensführung, Marke, Ertragssteigerung, Mitarbeiterbindung, Digitalisierung, CSR

Kontakt Aufnehmen

Welke Consulting Gruppe®
Garnisonsring 33
57072 Siegen
Germany
info@wcg.de
Phone +49 271 3135-0
Fax +49 271 3135-199

Auszeichnungen

Auszeichnungen sind ein Qualitätsmerkmal! Überzeugen Sie sich selbst!

Social Media

Finden Sie uns im Bereich Social Media. Folgen Sie uns, um tagesaktuell informiert zu werden.