Empowerment als Geschäftsmodell

„Der Kapitän ist immer nur so stark wie sein Team.“ Ein Spruch, der immer häufiger auch auf Unternehmen passt. Die Zeiten, in denen der Patriarch alle Unternehmensgeschicke lenkte, in denen einer agierte und alle anderen nur reagierten, sind vorbei. Wer in der immer komplexer werdenden VUCA-Welt zurechtkommen will, kommt um ein starkes Team nicht herum. Hier ist fokussiertes Engagement aller Beteiligten der Schlüssel zum Erfolg und führt zu einem persönlichen Kundenerlebnis und mehr Geschäftserfolg.

Erfolgreichen Unternehmen gelingt das, was weniger erfolgreichen häufig fehlt. Es gelingt, seine Mitarbeiter und damit das gesamte Unternehmen zu empowern und damit erfolgreich zu machen.

Der unternehmerische Wechsel vom Heckantrieb zum Allrad sogar zum Tausendfüßermodus bedeutet, die Organisation mit Mitarbeitern und Technik als fundamentale Plattform auszubauen, in der die Motivation und Intelligenz der Mitarbeiter im Kern steht und durch integrierte Arbeitsabläufe ein bahnbrechendes Kundenerlebnis verschaffen. Es gilt aus dem Wissen über Produkte, Prozesse, Anwendungen und Kunden eine Aktivierung der Mitarbeiter und Kunden zu erreichen. Hierdurch entfaltet sich die Chance und Kraft des erlebnisgetriebenen Geschäftsmodells, das an jedem Kontaktpunkt von der Anfrage über die Beratung, die Produktion bis zur Auslieferung und dem Aftersales zusätzliche Energie durch die Mitarbeiter bekommt.

Das Ergebnis ist eine sich selbst beauftragende Organisation, in der jeder einzelne Mitarbeiter das Zukunftsbild des Unternehmens versteht, in dieses reinarbeitet und selbstständig verfolgt. Es bedeutet, jeden Tag mutig den Schritt nach vorne zu gehen, sich agil zu bewegen und dabei überlegt und reflektiert zu bleiben. Es bedeutet auch, Mitarbeiter ihren Stärken gemäß einzusetzen und somit maximale Wirkung zu erzielen. Es bedeutet, dass sich jeder einzelne Mitarbeiter tagtäglich für das Unternehmen einsetzt und für dessen Ziele einsteht.

Creating Empowerment ist eine Haltung, die sich in jeder Faser des Geschäftsmodells wiederfinden lassen sollte. Denn Creating Empowerment bedeutet Creating Success. Seien Sie stolz auf die eigenen Mitarbeiter, Prozesse und Ihr Geschäftsmodell, schaffen Sie die organisatorischen Voraussetzungen, entwickeln Sie praktische Empowerment-Erfahrungen und sprechen Sie darüber. Und haben Sie Vertrauen und Geduld! Wenn es Ihnen gelingt, Ihre strategischen Überlegungen auf die Straße zu bringen und umzusetzen, wenn es Ihnen gelingt, Ihr Geschäftsmodell zukunftsfähig auszurichten und Unternehmwerte daraus zu generieren und damit wiederum Ihre eigenen Kunden zu empowern, dann steht Ihrem Erfolg nur noch wenig entgegen.

Hören Sie auf zu verwalten und beginnen Sie damit Ihr Unternehmen zu empowern. Nutzen Sie Zeit, die sie womöglich momentan haben. Prüfen Sie Ihr Geschäftsmodell, prüfen Sie Ihre strategische Stoßrichtung und überprüfen Sie Ihre Umsetzungsgeschwindigkeit. Als „Exciting Winner“ gilt es Strategie, Prozesse, Know-how und Kreativität im Unternehmen und in den Geschäftspartnerschaften zu integrieren und zu Kunden-Fanatikern zu werden. Wichtig ist dabei die Notwendigkeit im Unternehmen zu schüren mit Geschwindigkeit die Erkenntnisse in konkrete Aktion zu überführen. Denn Creating Empowerment bedeutet „mit Volldampf voraus“!

2020-04-08
Welke Consulting Gruppe
  • Knut PaulsenKnut PaulsenGeschäftsführer Business / PartnerWCG

Erhalten Sie monatlich News rund um die Themen:

Unternehmensführung, Marke, Ertragssteigerung, Mitarbeiterbindung, Digitalisierung, CSR

Ich habe den Datenschutz gelesen und akzeptiere diesen.

Kontakt Aufnehmen

WCG®
Garnisonsring 33
57072 Siegen
Germany

info@wcg.de
Phone +49 271 3135-0
Fax +49 271 3135-199
Seit 1993

Auszeichnungen sind ein Qualitätsmerkmal! Überzeugen Sie sich selbst!

Finden Sie uns im Bereich Social Media. Folgen Sie uns, um tagesaktuell informiert zu werden.