Strategie eines Unternehmens

Unter der Strategie eines Unternehmens (Unternehmensstrategie) versteht man zunächst die Entwicklung, Implementierung und Umsetzung eines bestimmten Plans, welcher sowohl nach innen als auch nach außen in allen Abteilungen des Unternehmens realisiert wird, um langfristige Unternehmensziele zu erreichen. Auf der Unternehmensstrategie basiert die gesamte weitere Unternehmensplanung. Alle weiteren Strategien (z.B. Vertriebsstrategie oder Marketingstrategie) richten sich an ihr aus. Es gibt verschiedene Aspekte zu beachten, die nicht immer auf den ersten Blick ersichtlich sind. Warum eine Strategie empfehlenswert ist und aus welchen Schritten sich die Strategieplanung zusammensetzt, ist im Folgenden nachzulesen.

  • Geschäftsleitung Vertrieb & Marketing / PartnerKnut Paulsen Geschäftsleitung Vertrieb & Marketing / Partner +49 271 3135-103 E-Mail schreibenk.paulsen@wcg.de?cc=k.fink@wcg.de&bcc=anfragen@welke-consulting.deWelke Consulting Gruppe
Entwickeln Sie jetzt Ihre Unternehmensstrategie!
Orientierung

Orientierung

Eine Strategie gibt dem Unternehmen Orientierung

Durch das Etablieren einer Unternehmensstrategie gibt ein Unternehmen sich selbst und seinen Mitarbeitern Orientierung. Ziel, Richtung, Geschwindigkeit und Maßnahmen sind geplant und im Idealfall jedem Mitarbeiter bekannt. Es entsteht eine strategische Vorlage, die in jedem Bereich als Leitbild gilt und keinen Platz für Unsicherheiten lässt. Sobald Ihr Unternehmen jede Entscheidung souverän und zielstrebig an Hand der Unternehmensstrategie vornimmt, ist die perfekte Grundlage für ein von Erfolg geprägtes Fortbestehen geschaffen.

Mehr erfahren Gelesen
Wettbewerbsvorteile

Wettbewerbsvorteile

Sichern Sie sich Wettbewerbsvorteile gegenüber der Konkurrenz

Bei der Entwicklung einer Unternehmensstrategie werden nicht nur Ziele festgelegt und Schritte in die Wege geleitet, sondern auch das Wettbewerbsumfeld berücksichtigt. Um realistische Ziele aufzustellen, ist es ratsam, zunächst die Situation und das Umfeld, in dem sich das Unternehmen befindet, zu analysieren. Ein Teil hiervon ist die Analyse der Umwelt, die die Chancen und Risiken eines Unternehmens inklusive der Marktpositionierung und der Einschätzung der Wettbewerber berücksichtigt. Ergebnis dieser Analyse ist ein klarer Plan, wie sich ein Unternehmen positiv von der Konkurrenz abheben kann.

Mehr erfahren Gelesen
Die Unternehmensmarke erfolgreicher machen

Die Unternehmensmarke erfolgreicher machen

Eine erfolgreiche Unternehmensmarke trägt zum Erfolg Ihres Unternehmens bei

Unser Ziel ist es, Ihre Unternehmensmarke erfolgreicher zu machen. Zu Beginn entwickeln Sie mit uns zusammen Ihre Vision für die Zukunft und Ihre persönlichen Unternehmensziele, daraus entwickeln wir eine Strategie, mit welcher Sie Ihren Zielen Schritt für Schritt näherkommen.

Da Studien zu Folge allerdings erst diejenigen Unternehmen überdurchschnittlich erfolgreich werden, die eine klare Markenstrategie verfolgen, entwickeln wir parallel und eng vernetzt auch Ihre Unternehmensmarke weiter, die ein zentraler Ankerpunkt Ihrer Unternehmensstrategie wird.

Mehr erfahren Gelesen
Wachstum

Wachstum

Das Wachstum eines Unternehmens ist ein wichtiger Faktor für seinen Erfolg

Hat Ihr Unternehmen bereits eines der Ziele, nämlich den Erfolg Ihrer Unternehmensmarke, erreicht, so wird Ihr Unternehmen nahezu zwangsläufig wachsen. Idealerweise haben Sie dies bereits bei der Entwicklung Ihrer Strategie beachtet, sodass mögliche Maßnahmen, die auf die neue Situation und ihre Veränderungen angepasst sind, problemlos durchgeführt werden können.

Mehr erfahren Gelesen
Schritt für Schritt zum Erfolg

Vier Schritte der Strategieentwicklung

1. Die Vision

Der erste Schritt, um eine Unternehmensstrategie zu entwickeln, ist die Unternehmensvision. In dieser legen Sie fest, wo Sie Ihr Unternehmen in Zukunft sehen wollen. Was wollen Sie mit Ihrem Unternehmen erreichen?

Durch die Vision entsteht zunächst ein gedankliches Konstrukt, das dem Unternehmer dabei helfen soll, realisierbare Ziele, die sowohl messbar als auch nachhaltig sind, zu entwickeln. Bei den Zielen Ihrer Strategie kann es sich genauso um ausschließlich wirtschaftliche Entwicklungen, als auch um die Steigerung der Attraktivität Ihres Unternehmens handeln. Mögliche Anknüpfpunkte wären hier beispielsweise das Image Ihres Unternehmens oder etwa das Etablieren Ihres Unternehmens als Arbeitgebermarke.

2. Die Formulierung der Mission

Im Idealfall lässt sich aus der Unternehmensvision eine Unternehmensmission ableiten, die den täglichen Ansporn und die Aufgabe darstellt. Durch eine präzise Formulierung und Visualisierung von Mission und Vision sind sie für jeden Mitarbeiter zugänglich - bestenfalls liegen sie zu jedem Zeitpunkt jedem Mitarbeiter und nicht nur dem Management vor.

Die Visualisierung gibt dem Unternehmen einen Zweck, gibt damit Raum für Identität und Orientierung. Große normative Ziele sollten allerdings für jede Abteilung, jedes Team und jeden Mitarbeiter kaskadiert werden, um das Verständnis und damit das persönliche Involvement zu steigern.

3. Die Implementierung

Bei der Implementierung Ihrer Unternehmensstrategie gibt es verschiedene Aspekte, die beachtet werden sollten. Zum einen ist sicherzustellen, dass die Ziele verständlich geäußert und auf die Bedürfnisse jedes einzelnen heruntergebrochen wurden, sodass jeder Mitarbeiter genau weiß, was sein Beitrag zur Umsetzung der Strategie ist.

Zum anderen muss zu jedem Zeitpunkt der Kontext, in dem sich das Unternehmen befindet, berücksichtigt werden. Hierzu zählen neben aktuelle Marktentwicklungen oder sonstige Veränderungen, auch interkulturelle Umstände. Stellen Sie sich die Frage: Passt die angestrebte Strategie auch zu meiner Unternehmenskultur? (>>>Wie Strategien zur gelebten Realität werden)

4. Die Kontrolle

Der letzte Schritt bei der Entwicklung einer Unternehmensstrategie ist die regelmäßige Kontrolle der erzielten Ergebnisse. Diese ist besonders in Hinblick auf die Nachhaltigkeit der Unternehmensstrategie von hoher Relevanz, da anhaltender Erfolg nicht durch das vereinzelte Erreichen von Zielen, sondern durch eine kontinuierlich überdurchschnittliche Leistung generiert wird. Aus diesem Grund sollte die Kontrolle auf keinen Fall ausgelassen werden. Gute Strategien zeichnen sich dadurch aus, dass auch nach Erreichen einzelner Unternehmensziele das große Ganze nicht aus dem Blick gerät, Wachstum beispielsweise anhält und nicht etwa stagniert oder gar ins Negative fällt.

Wichtige Inhalte der Strategie

Verbindung mit internen Ressourcen

Bei der Entwicklung Ihrer Strategie sollten Sie nicht nur darauf achten, was Sie noch erreichen wollen und welche Prozesse hierzu geeignet sind, sondern auch interne Ressourcen, die möglicherweise teilweise bereits vorhanden sind, miteinbeziehen und Ihre Stärken bewusst nutzen. Zu den internen Ressourcen gehören unter anderem die Unternehmenskultur, in der die Werte eines Unternehmens verankert sind, sowie die Positionierung des Unternehmens.

Unternehmenskultur

Die Unternehmenskultur setzt sich aus den Werten, Normen und Einstellungen eines Unternehmens zusammen und beeinflusst, welche Entscheidungen, Handlungen und Verhalten unternehmenskonform sind. Deshalb beschreiben bereits die Unternehmenswerte eine der wichtigsten internen Ressourcen, die ein Unternehmen besitzt. Mit ihnen wird eine grundlegende Leitlinie für die Bildung einer Unternehmensidentität und -kultur vorgegeben. Die Strategie eines Unternehmens sollte stets zu der Unternehmenskultur sowie dem Geschäftsmodell passen, sodass keine Widersprüche entstehen.

Positionierung

Auch die Positionierung eines Unternehmens lässt sich zu den internen Ressourcen zählen und ist ein wichtiger Aspekt in der Unternehmensstrategie. Sie ist Teil der Unternehmensidentität und entspringt zum Teil den Unternehmenswerten. Eine falsche Positionierung kann das Erreichen des Unternehmensziels verhindern.

 

Arbeitgebermarke

Möchten Sie Ihr Unternehmen erfolgreich machen, so sorgen Sie zuerst dafür, dass Ihre Mitarbeiter zufrieden sind. Ist dies der Fall und Ihr Unternehmen wird als Arbeitgebermarke angesehen, so ist bereits eine wichtige Ressource, nämlich die der Mitarbeiter, für die Umsetzung Ihrer Strategie vorhanden.

Analyse der Umwelt

Soll eine Unternehmensstrategie entwickelt werden, so lohnt es sich einen Blick auf die Chancen und Risiken des Unternehmens zu werfen, damit realistisch eingeschätzt werden kann, welche Ziele erreichbar sind und welche nicht im Bereich des Möglichen liegen. Eine Strategie, dessen Ziele nicht realisierbar sind, ist schließlich von keinem Nutzen. Um die Chancen und Risiken abzuwägen, sollte eine Marktanalyse durchgeführt werden, welche sich nicht nur mit der Position des eigenen Unternehmens, sondern auch mit der der Wettbewerber beschäftigt.

Ziele

Der wohl wichtigste Bestandteil Ihrer Unternehmensstrategie besteht aus den Unternehmenszielen, die Sie festlegen. Bedenken Sie bei der Wahl von Ihrem Ziel stets, dass dieses realisierbar und messbar sein sollte. Dies gewährleistet nicht nur die Erfüllung des Ziels, sondern auch die Motivation Ihrer Mitarbeiter.

strategie

Welke Newsletter

Erhalten Sie monatlich News rund um die Themen:

Unternehmensführung, Marke, Ertragssteigerung, Mitarbeiterbindung, Digitalisierung, CSR

Kontakt Aufnehmen

Welke Consulting Gruppe®
Garnisonsring 33
57072 Siegen
Germany

info@wcg.de
Phone +49 271 3135-0
Fax +49 271 3135-199
Seit 1993

Auszeichnungen

Auszeichnungen sind ein Qualitätsmerkmal! Überzeugen Sie sich selbst!

Social Media

Finden Sie uns im Bereich Social Media. Folgen Sie uns, um tagesaktuell informiert zu werden.