Tipps, um als Weihnachtsmann aufzutreten

Weihnachten steht vor der Tür und die Vorbereitungen sind bei vielen schon in vollem Gange. Immer beliebter ist der Auftritt eines Weihnachtsmanns. Doch wer diese Rolle übernimmt, sollte die Kinder überzeugen. Damit dies tatsächlich gelingt, gibt es einiges zu beachten. Es genügt nicht nur, in eine rote Jacke zu schlüpfen und einen Wattebart zu befestigen. Ein gelungener Auftritt hängt von vielen weiteren Faktoren ab. Im folgenden Ratgeber werden die besten Tipps gegeben.
 

Gutes Kostüm besorgen

Ein authentisches Kostüm ist natürlich die wichtigste Voraussetzung für einen gelungenen Auftritt. Dazu gehört ein langer, roter Mantel, der bis über die Knie reicht. Über dem Bauch wird ein schwarzer Ledergürtel mit einer Metallschnalle getragen. Ebenso nicht fehlen dürfen eine Pumphose, schwarze Stiefel, eine rote Zipfelmütze mit kleinen Glöckchen, Handschuhe, Bart und Perücke in der Farbe Weiß und eine Lesebrille. Eine Uhr oder ein Smartphone sollte der Weihnachtsmann nicht tragen. Natürlich darf das Telefon nicht nur versteckt werden, sondern muss auch auf lautlos gestellt sein. All diese Dinge hat der Weihnachtsmann schließlich nicht. Alles, was die Herkunft verrät, kann die Tarnung auffliegen lassen.

 

Richtige Vorgehensweise beim Besuch als Weihnachtsmann

Sobald die Geschenke im Sack verstaut sind, wird drei Mal an die Tür geklopft. Dann öffnet sich die Tür und der Weihnachtsmann wird hereingebeten, meist vom Kind selbst. Sehr ängstlich schauende Kinder können gleich einige Bonbons bekommen, damit der Auftritt des Weihnachtsmanns nicht direkt ins Wasser fällt. Generell ist es wichtig, dem Kind nicht zu viel Angst zu machen. Dann kommt der Weihnachtsmannspruch HO, HO, HO und er wünscht ein frohes Fest. Er fragt, ob er richtig damit liegt, bei der Familie XY gelandet zu sein.
 

Stimme verstellen

Die Stimme sollte tiefer sein und die Bewegungen sind langsam und ruhig, statt hektisch. Das Gleiche gilt für die Aussprache. Je langsamer gesprochen wird, desto leichter fällt es gewöhnlich, die tiefe Stimme beizubehalten. Wer nicht in der Lage ist, seine Stimme kontinuierlich zu verstellen und sich während des Auftritts gut zu konzentrieren, sollte lieber einen Profi buchen oder eine Schulung besuchen. Auch dies ist möglich, um den Auftritt zu optimieren.

 

Über das Kind im Vorfeld einiges in Erfahrung bringen

Im goldenen Buch des Weihnachtsmanns steht einiges über das zu bescherende Kind. Die Informationen wurden ihm im Vorfeld von den Eltern verraten. Der Weihnachtsmann erzählt viel Positives, kann sich vom Kind allerdings auch etwas wünschen, was es besser machen sollte. Wie die Erfahrung zeigt, geht das, was der Nachwuchs dem Weihnachtsmann versprochen hat, meist in Erfüllung.
 

Sich mit der Geschichte des Weihnachtsmanns auskennen

Wer den Weihnachtsmann darstellt, sollte mit seiner Bedeutung vertraut sein, falls Fragen auftauchen. Kinder sind im Allgemeinen bemüht, den Weihnachtsmann als Familienmitglied oder Bekannten aus der Nachbarschaft zu enttarnen. Daher sollten grundlegende Fakten rund um den Weihnachtsmann bekannt sein, beispielsweise dass der Nordpol der Wohnort oder der Rentierschlitten das beliebte Transportmittel ist, das von Rudolph, dem Rentier mit der knallroten Nase, gezogen wird. Zur gründlichen Vorbereitung gehört es daher, sich auf die verschiedensten Fragen einzustellen. Der Weihnachtsmann sollte sich keine Unsicherheit anmerken lassen.

 

Fazit

Eine gute Planung, ein hochwertiges Kostüm und die perfekt verstellte Stimme sind die wichtigsten Voraussetzungen für einen gelungenen Auftritt als Weihnachtsmann. Was die Gestaltung angeht, sind der Kreativität kaum Grenzen gesetzt. Ob das Kind ein Gedicht vorträgt, zusammen ein Weihnachtslied wie "Oh Tannenbaum" gesungen wird oder es sich in den flauschigen Mantel des Weihnachtsmanns einkuschelt, kann ganz nach Wunsch gehandhabt werden. Zuerst fragt der Weihnachtsmann, ob sie artig waren. Dann wird der Jutesack geöffnet und die Geschenke werden verteilt. Er kennt den Wunschzettel natürlich auswendig. Wenn alles gut funktioniert, wird der Weihnachtsmann bei den Kindern für helle Aufregung, weit geöffnete Augen und ein glückliches Lächeln sorgen.
 

2019-05-15
Welke Consulting Gruppe
  • Lea HeuchtkötterLea HeuchtkötterLeitung Strategisches MarketingWelke Consulting Gruppe
Weihnachtsmann Tipps
Melden Sie sich zu unserem Newsletter an!

Welke Newsletter

Erhalten Sie monatlich News rund um die Themen:

Unternehmensführung, Marke, Ertragssteigerung, Mitarbeiterbindung, Digitalisierung, CSR

Kontakt Aufnehmen

Welke Consulting Gruppe®
Garnisonsring 33
57072 Siegen
Germany

info@wcg.de
Phone +49 271 3135-0
Fax +49 271 3135-199
Seit 1993

Auszeichnungen

Auszeichnungen sind ein Qualitätsmerkmal! Überzeugen Sie sich selbst!

Social Media

Finden Sie uns im Bereich Social Media. Folgen Sie uns, um tagesaktuell informiert zu werden.