DigitalDigital

Ihre Website rechtssicher gestalten nach DSGVO

Sichern Sie den Schutz Ihrer Kunden und Ihres Unternehmens

In der digitalen Ära ist eine Website das Aushängeschild Ihres Unternehmens. Doch ist Ihre Webseite DSGVO-konform? Haben Sie die erforderlichen Maßnahmen ergriffen, um die persönlichen Daten Ihrer Kunden und Interessenten zu schützen? Wir bei WCG sind Ihre Experten für Datenschutz und helfen Ihnen, Ihre Website rechtssicher zu gestalten.

Unverbindlichen Beratungstermin vereinbaren

  • Arbeitgeber der Zukunft
  • Trust
  • Hubspot Provider
  • RegioManager 2023

Warum ist DSGVO-Konformität wichtig?

Die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist ein entscheidendes Instrument zum Schutz der persönlichen Daten Ihrer Kunden und Interessenten. In der heutigen digitalen Welt geschieht die Kommunikation überwiegend online, und daher ist es von entscheidender Bedeutung, sicherzustellen, dass Ihre Webseite den EU-Richtlinien entspricht. Die Einhaltung der DSGVO ist nicht nur eine rechtliche Anforderung, sondern auch ein Vertrauensfaktor für Ihre Kunden.

Warum sollten Sie auf Experten vertrauen?

Die Umsetzung der DSGVO-Richtlinien auf Ihrer Webseite erfordert spezifisches Fachwissen und sollte in die Hände von Experten gelegt werden. Kleine und mittelständische Unternehmen verfügen oft nicht über die erforderliche Fachkompetenz, um die DSGVO rechtskonform umzusetzen. Dies erfordert sowohl juristisches als auch technisches Know-how. Zudem sind die möglichen Sanktionen bei Nichteinhaltung der Bestimmungen häufig drastisch und sollten daher unbedingt vermieden werden.

"Ihre Website ist online und betriebsbereit, aber wie sicher sind Sie sich, dass sie den strengen Anforderungen der

"Ihre Website ist online und betriebsbereit, aber wie sicher sind Sie sich, dass sie den strengen Anforderungen der Datenschutz-Grundverordnung entspricht? Die Sicherstellung der DSGVO-Konformität Ihrer Website ist von entscheidender Bedeutung, um rechtliche Risiken zu minimieren und das Vertrauen Ihrer Benutzer zu stärken."

Website rechtssicher prüfen: Checklist

Ihre Website ist online und betriebsbereit, aber wie sicher sind Sie sich, dass sie den strengen Anforderungen der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) entspricht? Die Sicherstellung der DSGVO-Konformität Ihrer Website ist von entscheidender Bedeutung, um rechtliche Risiken zu minimieren und das Vertrauen Ihrer Benutzer zu stärken. In diesem Kapitel werden wir Ihnen einen Leitfaden zur Verfügung stellen, mit dem Sie Ihre Website rechtssicher prüfen können.

Schritt 1: Datenschutzerklärung überprüfen

Die Datenschutzerklärung ist ein Schlüsselelement für die DSGVO-Konformität. Stellen Sie sicher, dass Ihre Datenschutzerklärung transparent, leicht verständlich und vollständig ist. Prüfen Sie, ob sie alle Arten von Datenverarbeitung auf Ihrer Website abdeckt, einschließlich der Nutzung von Cookies, der Erfassung von personenbezogenen Daten über Kontaktformulare oder Newsletter-Abonnements.

Schritt 2: Einwilligung einholen

Überprüfen Sie, ob Sie die Einwilligung der Benutzer einholen, bevor Sie personenbezogene Daten erfassen, einschließlich Daten, die durch externe Dienstleistungen wie YouTube oder Google Maps erhoben werden. Dies ist besonders wichtig für Aktivitäten wie Newsletter-Anmeldungen, Kontaktformulare und die Einbindung von Drittanbieter-Diensten. Stellen Sie sicher, dass die Einwilligung klar und verständlich ist und dass Benutzer die Möglichkeit haben, ihre Zustimmung jederzeit zu widerrufen.

Das Einbinden von externen Dienstleistungen auf Ihrer Website, wie das Einbetten von YouTube-Videos oder die Integration von Google Maps, kann dazu führen, dass Daten an diese Drittanbieter übertragen werden. In solchen Fällen ist es wichtig sicherzustellen, dass Benutzer darüber informiert werden und ihre Zustimmung zur Datenerfassung und -verarbeitung durch diese Dienstleister geben können. Dies kann beispielsweise durch das Implementieren von Opt-In-Boxen oder das Hinzufügen von Hinweisen in Ihre Datenschutzerklärung erfolgen.

Die Einwilligung sollte nicht nur klar und verständlich sein, sondern Benutzern auch die Möglichkeit bieten, ihre Zustimmung jederzeit zu widerrufen, falls sie ihre Meinung ändern. Die Transparenz und Flexibilität bei der Einholung von Einwilligungen ist entscheidend, um den DSGVO-Anforderungen gerecht zu werden und das Vertrauen Ihrer Benutzer zu stärken.

Schritt 3: Verarbeitungs­verzeichnis führen

Halten Sie ein Verzeichnis aller Datenverarbeitungsprozesse auf Ihrer Website. Dieses Verzeichnis sollte Informationen wie den Verantwortlichen für die Datenverarbeitung, die Zwecke der Datenverarbeitung, die Kategorien der verarbeiteten Daten und die Speicherfristen enthalten. Dies ist wichtig, um im Bedarfsfall Nachweise erbringen zu können.

Schritt 4: Cookies korrekt behandeln

Informieren Sie Ihre Benutzer klar und deutlich über den Einsatz von Cookies auf Ihrer Website und holen Sie ihre Zustimmung ein, wenn dies erforderlich ist. Stellen Sie sicher, dass Sie nur die notwendigen Cookies verwenden und dass Sie keine personenbezogenen Daten ohne Zustimmung der Benutzer über Cookies erfassen.

Schritt 5: Datensicherheit gewährleisten

Sorgen Sie für angemessene Sicherheitsmaßnahmen, um die Daten Ihrer Benutzer zu schützen. Dies umfasst die Verschlüsselung von Datenübertragungen, sichere Passwörter und den Schutz vor unbefugtem Zugriff auf gespeicherte Daten.

Schritt 6: Rechte der Betroffenen respektieren

Stellen Sie sicher, dass Benutzer leicht auf ihre gespeicherten Daten zugreifen, diese korrigieren oder löschen können. Respektieren Sie ihre Rechte gemäß der DSGVO und reagieren Sie schnell auf Anfragen zur Ausübung dieser Rechte.

Schritt 7: Mitarbeiter schulen

Sensibilisieren Sie Ihre Mitarbeiter für Datenschutzfragen und schulen Sie sie in den richtigen Verfahren. Mitarbeiter sollten in der Lage sein, angemessen auf Datenschutzanfragen von Benutzern zu reagieren und Datenschutzverletzungen zu erkennen und zu melden.

Möchten Sie sicherstellen, dass Ihre Website DSGVO-konform ist und Ihre Kunden sowie Ihr Unternehmen optimal geschützt sind?

Wir sind spezialisiert auf Datenschutz und stehen Ihnen zur Seite, um Ihre Website rechtssicher zu gestalten. Vereinbaren Sie jetzt einen unverbindlichen Beratungstermin, und wir zeigen Ihnen, wie wir gemeinsam Ihre digitale Präsenz stärken können.

Unverbindlichen Beratungstermin vereinbaren

Sascha Wehbrink

Sascha Wehbrink
Head of Operations Success, Partner

Datenschutzerklärung erstellen lassen

Die Erstellung einer Datenschutzerklärung ist ein entscheidender Schritt bei der Gestaltung einer rechtssicheren Website nach DSGVO. Diese Erklärung dient dazu, Ihre Besucher über die Art und Weise zu informieren, wie Sie personenbezogene Daten auf Ihrer Website sammeln, verarbeiten und schützen. Eine korrekte Datenschutzerklärung schafft Transparenz und fördert das Vertrauen Ihrer Kunden und Interessenten.

Warum ist eine Datenschutzerklärung wichtig?

Die Datenschutzerklärung ist nicht nur eine gesetzliche Anforderung der DSGVO, sondern sie zeigt auch Ihr Engagement für den Datenschutz. Sie informiert Ihre Besucher darüber, welche Daten auf Ihrer Website erfasst werden, zu welchem Zweck sie verwendet werden und wie sie geschützt werden. Eine gut formulierte Datenschutzerklärung kann auch dazu beitragen, rechtliche Probleme und Sanktionen zu vermeiden.

Sascha

"Eine gut formulierte Daten­schutz­erklärung kann auch dazu beitragen, rechtliche Probleme und Sanktionen zu vermeiden."

Was sollte in einer Datenschutzerklärung enthalten sein?

Eine Datenschutzerklärung sollte klar und verständlich formuliert sein. Sie sollte die folgenden Punkte abdecken:

  1. Verantwortlicher und Kontaktinformationen: Geben Sie an, wer für die Datenverarbeitung auf Ihrer Website verantwortlich ist, und stellen Sie Kontaktdaten zur Verfügung.
  2. Zwecke der Datenverarbeitung: Erläutern Sie, warum Sie personenbezogene Daten erfassen und welche Zwecke damit verfolgt werden.
  3. Art der erfassten Daten: Listen Sie die Arten von Daten auf, die Sie sammeln, wie z. B. Namen, E-Mail-Adressen oder IP-Adressen.
  4. Rechtsgrundlage: Erläutern Sie die rechtliche Grundlage für die Datenverarbeitung, z. B. die Einwilligung des Benutzers oder die Erfüllung eines Vertrags.
  5. Speicherdauer: Geben Sie an, wie lange Sie die Daten speichern, und die Kriterien für die Festlegung dieser Frist.
  6. Datenschutzrechte: Informieren Sie Benutzer über ihre Rechte, einschließlich des Rechts auf Zugriff, Berichtigung, Löschung und Widerspruch gegen die Datenverarbeitung.
  7. Weitergabe von Daten: Erklären Sie, ob und an wen Sie Daten weitergeben, z. B. an Dritte oder für Marketingzwecke.
  8. Cookies und Tracking: Beschreiben Sie, welche Cookies und Tracking-Technologien auf Ihrer Website verwendet werden und wie Benutzer ihre Zustimmung dazu geben können.

Vertrauen Sie auf die WCG-Expertise

Mit unserer Kompetenz können wir Ihre Website so gestalten, dass sie absolut rechtssicher ist. Wir verstehen die Anforderungen der DSGVO und sind darauf spezialisiert, Unternehmen wie Ihres dabei zu unterstützen, den Datenschutz auf höchstem Niveau zu gewährleisten.

Vereinbaren Sie eine unverbindliche Erstberatung

Gerne laden wir Sie zu einer unverbindlichen Erstberatung ein. Wir zeigen Ihnen, wie Sie nachhaltig profitieren, wenn wir Ihre Website gestalten und den Datenschutz nach DSGVO rechtssicher einbinden. Schützen Sie Ihre Kunden und Ihr Unternehmen - vertrauen Sie auf die Experten von WCG!

Die DSGVO-Konformität Ihrer Website ist entscheidend für den Schutz Ihrer Kunden und Ihr Unternehmen. Vertrauen Sie den Experten von WCG, um Ihre Webseite sicher und rechtssicher zu gestalten. Kontaktieren Sie uns jetzt für eine unverbindliche Erstberatung!

Unverbindlichen Beratungstermin vereinbaren

Newsletter

Erhalten Sie monatlich News rund um die Themen:

Unternehmensführung, Marke, Ertragssteigerung, Mitarbeiterbindung, Digitalisierung, CSR

Kontakt aufnehmen

WCG®
Garnisonsring 33
57072 Siegen
Germany

info@wcg.de
Phone +49 271 3135-0
Fax +49 271 3135-199
WCG Seit 1993

Auszeichnungen

Auszeichnungen sind ein Qualitätsmerkmal! Überzeugen Sie sich selbst!

Social-Media

Finden Sie uns im Bereich Social Media. Folgen Sie uns, um tagesaktuell informiert zu werden.