Die besten Tipps für Mitarbeiterbenefits

Gehalt ist nicht alles, hört man oft, wenn es um das Thema Mitarbeitergewinnung und -bindung geht. Das stimmt. Eine positive Unternehmenskultur, ein gemeinsamer Purpose, das Gefühl „etwas Sinnvolles zu tun“, Wertschätzung, geteilte Werte - all das sind wichtige Punkte, wenn es darum geht herauszufinden, ob man zu einem Unternehmen passt oder nicht.

2021-08-24
Welke Consulting Gruppe
  • Lea HeuchtkötterLea HeuchtkötterHead of Strategic MarketingWCG GmbH & Co. KG

Daneben stehen Themen wie flexible Arbeitszeiten, Transparenz oder die Möglichkeit zum mobilen Arbeiten. Punkte, die heute schon fast zum Standard gehören. Auch darüber hinaus haben Unternehmen viele Möglichkeiten, Mitarbeitern besondere Benefits zu gewähren, um diesen sowohl monetäre als auch nichtmonetäre Anreize zu bieten. Unsere HR-Managerin Kathrin Stephan hat uns ihre Best-of-Benefits verraten: 

Monetäre Benefits

  • Zuschüsse zu Kinderbetreuung, Fahrtkosten, Erholung/Urlaub, Sport- und Gesundheitsangebote, auch rabattierte Angebote  

  • Rabatte auf eigene Produkte des Unternehmens (bspw. bei Deichmann auf das Schuhsortiment) 

  • Auch die finanzielle Kostenübernahme des Arbeitgebers für eine nicht ausschließlich betrieblich erforderliche Weiterbildung eines MA (Bindungsmaßnahme) 

  • Zuschüsse zu Essen und Getränken (bei größeren Firmen sehr beliebt im Rahmen des subventionierten Kantinenwesens)  

  • Vergünstigte Vermietung von Ferienwohnungen und Hotels (im Rahmen von Hotelkooperationen, Motel One oder NH Hotels machen so etwas sehr gerne für interessierte Unternehmen) 

  • Einmalige Sonderzahlungen, Urlaubs-/Weihnachtsgeld, Leistungsprämien für gute Arbeit 

  • Gewährung eines Dienstwagens zur privaten wie dienstlichen Nutzung 

  • Tankkarten und Sachgutscheine (bspw. Amazon) 

  • Finanzielle Zuschüsse zu Rehabilitationsmaßnahmen nach langer Erkrankung 

  • Zuschüsse des Arbeitgebers zu bAV und VWL 

  • Ein gerecht und transparent empfundenes Gehaltsmodell, dass auf konkreten Kriterien basiert (Leistung, Qualifikation/Erfahrung, Stellenanforderung, Gehaltsbenchmark) und verstehbar gemacht werden kann 

Nicht-monetäre Benefits

  • Flexible Arbeitszeitregelung mit breiter Kernarbeitszeit- bzw. Gleitzeitregelung 

  • Selbstbestimmtes Homeoffice  

  • BGM Angebote 

  • Internes Coaching 

  • Betreuungsangebote für Kinder (Betriebskita) 

  • Ein gutes Wiedereingliederungsmanagement nach Erkrankung und Elternzeit/Mutterschutz 

  • Regelmäßige Feedbackgespräche 

  • Individuelle Weiterbildungsperspektiven, Trainings und Schulungen 

  • Technische Ausstattung (Nutzung von firmeneigenen Tablets, Handys usw. für den privaten Gebrauch) 

  • Regelmäßige Teamevents 

  • Möglichkeiten der flexiblen Arbeitszeitkürzung oder -aufstockung je nach Lebensphase 

  • Die Möglichkeit von Altersteilzeit, Teilzeit und Sabbaticals  

  • Betriebliches Vorschlagswesen und andere Formen von Partizipation 

  • Übergreifende Sonderprojekte 

  • Mitarbeitergeschenke  

Benefits sind eine gute Möglichkeit, das Employer Branding zu unterstützen und sich durch eine starke Arbeitgebermarke, als guter Arbeitgeber zu positionieren. 

Stellen Sie jetzt eine starke Arbeitgebermarke auf & binden Sie Ihre Mitarbeiter!

Newsletter

Erhalten Sie monatlich News rund um die Themen:

Unternehmensführung, Marke, Ertragssteigerung, Mitarbeiterbindung, Digitalisierung, CSR

Ich habe den Datenschutz gelesen und akzeptiere diesen.

Kontakt Aufnehmen

WCG®
Garnisonsring 33
57072 Siegen
Germany

info@wcg.de
Phone +49 271 3135-0
Fax +49 271 3135-199
WCG Seit 1993

Auszeichnungen

Auszeichnungen sind ein Qualitätsmerkmal! Überzeugen Sie sich selbst!

Social-Media

Finden Sie uns im Bereich Social Media. Folgen Sie uns, um tagesaktuell informiert zu werden.